• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Harpstedt lässt Tungeln keine Chance

08.05.2013

Landkreis In der Fußball-Kreisliga feierte der Harpstedter TB am Dienstagabend einen klaren 5:1-Heimsieg gegen den SV Tungeln. Eine Klasse tiefer sorgten der FC Huntlosen mit einem 2:1 (1:0) gegen den TV Dötlingen sowie die SF Wüsting durch ein klares 5:2 in Stenum für die sportlichen Schlagzeilen. Beim TSV Ippener gab derweil Trainer Uwe Nüsse seinen sofortigen Rücktritt bekannt. Entscheidend seien die Eindrücke der vergangenen Wochen sowie die fehlende Unterstützung seitens des Vereins gewesen. Auch Co-Trainer Reiner Birke legte sein Amt nieder.

Kreisliga: Harpstedter TB - SV Tungeln 5:1 (1:1). In der 39. Spielminute stellte Tungelns Malte Pöpken die vom HTB dominierte erste Halbzeit auf den Kopf, als er mit einem wuchtigen 35-Meter-Schuss in den Winkel zum 0:1 traf. Allerdings steckte Harpstedt den Rückstand gut weg und glich bereits eine Minute später durch Rene Kube aus. Einbahnstraßenfußball gab es dann im zweiten Abschnitt zu sehen. Per Kopfball brachte Markus Würdemann den HTB mit 2:1 nach vorne (48. Minute) und erhöhte eine Viertelstunde später auf 3:1. Jeweils mit Strafstößen – zweimal war Ole Lehmkuhl im Sechzehner gefoult worden – bauten Rick Schramm (67.) und Jannis Bunzel (73.) das Ergebnis auf 5:1 aus. Dazwischen war Christopher Hermanns mit einer Riesenchance an Tungelns Keeper gescheitert. Durch den Sieg schob sich der HTB wieder auf Rang vier.

1. Kreisklasse: FC Huntlosen - TV Dötlingen 2:1 (1:0). Beide Teams lieferten sich ein intensives Match. Dötlingen besaß in spielerischer Hinsicht leichte Vorteile, dafür zeigte Huntlosen in seinem dritten Spiel innerhalb von sechs Tagen enormen Biss. Mit einem Kopfball nach Flanke von Dennis Jielg brachte FC-Torjäger Andre Hesselmann die Platzherren in Führung (15.). Sehenswert war auch der Ausgleich für Dötlingen, denn Jannes Henning traf per Volleydirektabnahme (51.). Für die Entscheidung sorgte schließlich Hesselmann mit seinem zweiten Treffer, als er einen Abwehrfehler des TVD nutzte (77.).

VfL Stenum II - Sf Wüsting 2:5 (1:4). In einer kurzen Phase vor der Halbzeitpause verspielten die Platzherren alle Chancen auf einen möglichen Punktgewinn. Den 0:1-Rückstand durch Hendrik Lange (14.) hatte Vincent Dick (29.) ausgeglichen. Dann folgten aus Stenumer Sicht sechs haarsträubende Minuten, in denen Hendrik Paradies (40.), Tammo Luitjens (45.) und Jens Hallerstede (45.+1) die Gäste auf die Siegerstraße schossen. Nach dem Wechsel brachte Colin Gibbins den VfL noch einmal heran (53.), doch postwendend stellte Paradies den alten Abstand wieder her.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.