• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Im neuen Umfeld etablieren

14.08.2019

Harpstedt /Wardenburg Mit der SG DHI Harpstedt und der JSG Wardenburg sind noch zwei A-Jugend-Teams des hiesigen Landkreises in der Fußball-Bezirksliga vertreten. An diesem Mittwoch starten sie in die neue Pokalsaison. Sowohl Harpstedt als auch Wardenburg wollen sich in der neu formierten Bezirksliga mit den Teams aus den Kreisen Cloppenburg und Vechta etablieren.
SG DHI Harpstedt

Vor dem Pokalauftakt an diesem Mittwoch gegen den TV Jahn Delmenhorst (19 Uhr) sind die Harpstedter weiterhin auf Trainersuche. Nachdem der bisherige Chefcoach Michael Würdemann kürzertrat, übernahmen zunächst Jose Villa und Alexander Geisler, Co-Trainer der B-Junioren, die Vorbereitung. Trotz der ungeklärten Trainerfrage blickt Würdemann der neuen Spielzeit optimistisch entgegen: „Die Jungs machen Spaß. Wir haben das Zeug dazu, uns in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen.“ Die Hälfte des Kaders aus der Vorsaison verabschiedete sich in den Herrenbereich, während die andere Hälfte des 19-Mann-Kaders aus der B-Jugend hoch rückte. „Wir haben eine gute Achse aus Leistungsträgern“, betont Würdemann. Auf die neu zusammengestellte Bezirksliga freut er sich besonders: „Wir treffen auf Gegner, die durchweg mit guter Jugendarbeit glänzen.“
JSG Wardenburg

Auch in Wardenburg drehte sich im Sommer das Trainerkarussell. Thomas Otten gab sein Amt an das Trainerduo Pascal Raschen und Tjorven Baron ab. Zudem wechselte über die Hälfte des Kaders in den Herrenbereich. „Es sind Spieler aus der zweiten Mannschaft und der B-Jugend dazugestoßen“, berichtet Raschen. Das Team strebt einen Platz im gesicherten Mittelfeld an. „Dadurch, dass wir in einer neu strukturierten Liga spielen, können wir die Mannschaften schlechter einschätzen. Aber die Jungs sind zuversichtlich und haben richtig Lust.“ Im Pokal wartet an diesem Mittwoch (19 Uhr) mit dem TuS Heidkrug gleich „eine schwere Aufgabe“, so Raschen. Denn wie der Coach weiß: „Viele Heidkruger haben Erfahrung in der B-Jugend-Landesliga gesammelt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.