• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Nächste Pleite für Wardenburg

10.09.2019

Harpstedt /Wardenburg Zwei Niederlagen haben die beiden A-Jugend-Teams des Landkreises in der Fußball-Bezirksliga kassiert. Während für die SG DHI Harpstedt in Damme nichts zu holen war, ärgerte sich die JSG Wardenburg über eine knappe Pleite.

RW Damme - SG DHI Harpstedt 7:2 (3:1). Schon im ersten Durchgang dominierten die Gastgeber auf ihrem Kunstrasen das Geschehen. Tim-Felix Wellmann (11. Minute) und Benjamin Willenbrink (35.) schossen ein 2:0 heraus. Zwar kam nach Ole Volkmers Anschlusstor Harpstedter Hoffnung auf (38.), doch diese erstickte Julian Beckmann im Keim (41.).

Nach dem Wiederbeginn gestalteten die Gäste die Partie lange Zeit offener. Ein Doppelschlag durch Willenbrink (78./82.) durchbrach jedoch den Willen. Volkmer verkürzte in einer torreichen Schlussphase noch auf 2:5 (84.), ehe Alexander Turowski (85.) und erneut Willenbrink das Ergebnis in die Höhe schraubten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Damme war uns spielerisch überlegen. Wir konnten das Tempo nicht mitgehen“, resümierte DHI-Coach Alexander Geisler.

JSG Wardenburg - JSG Cloppenburg Süd 1:2 (1:1). Auch im vierten Duell der noch jungen Spielzeit mussten sich die Wardenburger geschlagen geben. Gegen Cloppenburg gerieten die Schützlinge von Trainer Pascal Raschen durch Alexander Sonnenburg in Rückstand (24.). Philipp Pöpken antwortete nach einer Ecke mit dem Ausgleich (38.). Das entscheidende Tor gelang jedoch den Gästen in der zweiten Hälfte. Ben-Paul Maue verwandelte einen Freistoß aus zentraler Position zum Auswärtssieg (60.).

„Es war mal wieder ein Spiel auf Augenhöhe, was der Gegner am Ende für sich entschieden hat. Uns fehlt momentan die Durchschlagskraft“, haderte Raschen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.