• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Harpstedt/Wildeshausen mit Start nach Maß

15.09.2016

Neerstedt /Harpstedt In der Handball-Landesliga der männlichen B-Jugend steht der TV Neerstedt nach den ersten zwei Spieltagen am Tabellenende. Auch die männliche C-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen hat die ersten zwei Partien hinter sich gebracht – jedoch mit erfreulichen Ergebnisse.

Männliche Jugend B: TV Bohmte - TV Neerstedt 38:19 (15:8). Der Tabellenführer Bohmte ging ein hohes Tempo, dem die mit nur neun Spielern angetretenen Neerstedter vor allem in der zweiten Halbzeit nicht folgen konnten. Schon zu Beginn kamen die Gäste schlecht ins Spiel und lagen mit 2:7 zurück. Anschließend wurde die Partie etwas ausgeglichener, doch nach dem Seitenwechsel war Bohmte nicht aufzuhalten und zog über 20:10 (40.) und 31:15 (43.) davon.

TVN: Robert BahnDominik Bartsch (4/1), Marlon Bettmann (2), Kato Walter Klebinger (1), Niklas Buck, Florian Schrader (8), Paul Logemann, Robert Völsgen (1), Felix Hennken (3/1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männliche Jugend C: HSG Harpstedt/Wildeshausen - Hagener SV 21:14 (8:3). In ihrem ersten Landesligaspiel legte die HSG gleich einen überzeugenden Auftritt hin. Die Gastgeber führten nach einem Traumstart mit 5:0 und legten damit den Grundstein zum Sieg. Auch im weiteren Verlauf stand die HSG-Abwehr sehr gut, so dass die Mannschaft von Trainer Andreas Schwarz ihren Vorsprung kontinuierlich ausbaute.

HSG: Nils DöhleDaniel Döhle (4), Finn Matthiesen, Anton Bovensmann (9), Björn von der Ecken, Luk Fitting, Nick Horstmann, Mika Finn Wendelken, David Wehrenberg, Arne Heitzhausen, Jannis Seyffahrt (1), Thorben Rode (1), Phil-Lukas Kruse (3/1), Max-Philipp Hülsmann (3).

HSG Harpstedt/Wildeshausen - VfL Edewecht 20:16 (10:7). Schwieriger gestaltete sich die Aufgabe gegen die Ammerländer. Die HSG führte in der zweiten Halbzeit nach zehn Minuten zwar schon mit 14:9, doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln (16:14/42.). Drei Tore in Folge für die HSG bedeuteten dann aber die Entscheidung.

HSG: N. Döhle – Matthiesen, Rauschenberger, Bovensmann (10/1), D. Döhle (1), Kruse (4), Horstmann (1), Seyffahrt (1), Wehrenberg, Philipp Hennken, Heitzhausen (1), Bjarne Schwemme, Hülsmann, Rode.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.