• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Gc Hatten: Andreas Methner siegt mit zwei Schlägen weniger

07.09.2017

Hatten Bei angenehmen Wetter fanden am vergangenen Wochenende die Clubmeisterschaften der Golf-Seniorinnen und -Senioren des GC Hatten statt. Bei den Damen hatten sich nur elf Spielerinnen gemeldet, so dass alle Akteurinnen auch am zweiten Tag spielten.

Am ersten Tag lieferten sich Elfi Goltz und Femkje Marken mit jeweils 92 Schlägen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit nur zwei Schlägen mehr gesellte sich Anne Bödeker am zweiten Tag in den führenden Damen-Flight. Nach den ersten neun Loch übernahm Bödeker mit 47 Schlägen die Führung, da Goltz und Marken keinen so guten Start hatten (beide 51 Schläge). Die letzten neun Loch waren lange ausgeglichen bis sich schließlich Goltz mit 47 Schlägen im Endspurt durchsetzte. Somit beendete Goltz das Turnier mit 190 Schlägen; Marken sowie Bödeker mit jeweils 193.

Zudem machten sich am Samstag 28 Senioren auf, diesjähriger Clubmeister zu werden. Dabei konnten sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen: Detlef Schulte verbesserte sich von Handicap (HCP) 13,2 auf 11,4 (79 Schläge) und übernahm damit die Führung vor Andreas Methner (81 Schläge) und Stefan Schmidt (84 Schläge).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Somit versprach der Finaltag einen sehr spannenden und engen Ausgang: Bei besten äußeren Bedingungen gingen am Sonntag 16 Senioren auf die entscheidenden Runden. Schon vor dem Start war der Druck bei Schulte deutlich zu spüren. Nach den ersten neun gespielten Löchern war bereits eine Tendenz zu erkennen, Methner und Peter Bowge hatten einen guten Start erwischt.

Am Ende wurde es aber noch mal spannend und Methner gewann äußerst knapp mit zwei Schlägen (164 Schläge/81, 83) weniger als Schulte (166/85, 81) den Titel. Dritter wurde Schmidt mit 171 Schlägen (84, 87).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.