• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorn bei 1:2 drückend überlegen

08.10.2018

Heidkrug Nach fünf Erfolgen in Serie hat es nun den Fußball-Kreisligisten Ahlhorner SV erwischt. Beim Tabellenzweiten TuS Heidkrug verlor die Mannschaft von Trainer Servet Zeyrek am Freitagabend äußerst unglücklich mit 1:2 (0:1).

Völlig unerklärlich war die Niederlage für Trainer Zeyrek, der noch am darauffolgendem Tag das Geschehene noch nicht verdaut hatte. „Wir haben Einbahnstraßen-Fußball und den Tabellenzweiten an die Wand gespielt“, gab Zeyrek den Spielverlauf wieder. Selbst Heidkrugs Trainer Selim Karaca hätte den Ahlhorner zu der guten Leistung gratuliert und sich für den eigenen Erfolg entschuldigt, wie der ASV-Coach meinte. Ahlhorn schnürte die Heidkruger völlig ein, verpasste aber beste Tormöglichkeiten. Auf der Gegenseite passierte Torhüter Alexander Lohrey ein Missgeschick, als er einen Schuss von Jonas Yildiz, der als Flatterball auf ihn zukam, durchrutschen ließ. Nach dem hochverdienten Ausgleich durch Ole Specht (59. Minute) ging auch dem Siegtreffer durch But (66.) ein Fehler voraus. ASV-Akteur Bassal Ibrahim sah in der Schlussminute die Ampelkarte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.