• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Dezimierter TSV verliert Spitzenspiel 0:3

25.03.2019

Heidkrug Klare Sache im Topspiel: Mit 0:3 (0:1) verlor der Tabellenzweite TSV Großenkneten am Freitag beim Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga, TuS Heidkrug.

Unter schlechten Vorzeichen begann diese Begegnung für die Mannschaft von TSV-Trainer Kai Pankow. Wegen einer Sperre konnten sowohl Fynn Meyer als auch Sven Peters nur zuschauen. Abwehrspieler Tobis Kropf fehlte zudem verletzungsbedingt. Letztlich musste nach dem Aufwärmen auch noch TSV-Torjäger Mattis Asche die Segel streichen. „Ein Einsatz wäre zu risikoreich gewesen“, bemerkte Großenknetens Co-Trainer Klaus Delbanco.

Daher war es nicht verwunderlich, dass der Tabellenführer diese Schwächung ausnutzte und die Spielgestaltung übernahm. Schon in der vierten Minute knallte ein Schuss an die Torlatte, und wenige Minuten später hatte Nils Giza die Führung auf dem Fuß. Aber es dauerte bis zur neunten Minute, bis Niklas Bädjer einen Freistoß zum Führungstreffer für Heidkrug nutzte. „Das hat unser Konzept natürlich über den Haufen geworfen“, so Delbanco. Nach und nach konnten sich die Großenkneter etwas aus der Umklammerung lösen, und kamen in der Schlussphase der ersten Halbzeit zu einigen Möglichkeiten, die aber nicht zwingend waren.

Nach Wiederanpfiff setzten zunächst die Gäste ein Ausrufezeichen, als sie durch Andre Reimann die Torlatte des Heidkruger Gehäuses trafen. Auf der Gegenseite scheiterte Heidkrugs Luca Reinhold an Torhüter Sven Neuefeind, der zur Ecke abwehrte. Diese Standardsituation nutzte das Team von Trainer Selim Karaca durch Florian Bartels zum zweiten Tor (57.). In der Folge versuchten die Großenkneter, das Spiel noch einmal in den Griff zu bekommen, um doch noch etwas Zählbares mitzunehmen. Doch ihre Bemühungen wurden nicht belohnt, denn mitten in einen TSV-Angriff setzen die Platzherren einen erfolgreichen Konter durch Reinhold (71.). TSV-Akteur Lukas Abel sah noch die Ampelkarte (75.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.