• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SCHÜTZEN: Heiko Barkemeyer rückt an Spitze vor

27.02.2006

Die Sandersfelder vereinsmeister

Die Vereinsmeister des Schützenvereins Sandersfeld waren bei den Schützen für das Winterhalbjahr 2004/2005 Thomas Rüscher (Luftgewehr, aufgelegt) und Heiko Langhop (Luftgewehr, Freihand) und für das Sommerhalbjahr 2005 ebenfalls Heiko Langhop (Kleinkaliber, aufgelegt und Freihand). Bei den Schützendamen holten im Winterschießen Simone Rüscher (Luftgewehr, aufgelegt) und im Sommerschießen Rita Gramberg (Kleinkaliber, aufgelegt und Freihand) die Titel. Vereinsmeister der Jugend ist Renke Poppe, bei den Schülern heißt der neue Vereinsmeister Tammo Gramberg.

SANDERSFELD/SP - Der bisherige zweite Vorsitzende Heiko Barkemeyer steht seit Freitagabend als erster Vorsitzender an der Spitze des Schützenvereins Sandersfeld. Er wurde auf der Jahreshauptversammlung zum Nachfolger von Klaus Poppe gewählt, der nach 30-jähriger Vorstandsarbeit nicht wieder kandidierte. Poppe war 21 Jahre lang zweiter und neun Jahre lang als erster Vorsitzender im Amt, aus dem er am 12. März gebührend verabschiedet werden soll. Zweiter Vorsitzender ist Ingo Haverkamp, der diese Funktion bisher schon zusammen mit Barkemeyer ausübte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anke Schröder wurde als erste Schriftführerin ebenso bestätigt wie der stellvertretende Oberschießmeister Jürgen Schröder. Heidrun Schröder übernahm von Sonja Kachel den Posten der zweiten Schriftführerin. Helmut Diekmann trat die Nachfolge von Günther Dähne als zweiter Kassenführer an. Gerold Sparke wurde für Heinz Schröder zum Schießmeister gewählt. Nicht wieder zur Wahl stellte sich die erste Damen-Schießwartin Gunda Popken. Dieses Amt übt künftig die bisherige zweite Schießwartin Edda Diers aus, deren bisherige Stellvertreterin Ingrid Diers zu ihrer Nachfolgerin gewählt wurde. Marita Gäbel und Gunda Holldorf-Popken haben jetzt Sandra Sparke als neue Stellvertreterin an ihrer Seite. Auch Schützenhauptmann Ewald Köhler kandidierte nicht wieder. Gewählt wurden Enno Sanders zu seinem Nachfolger und Rolf Imholze zum stellvertretenden Hauptmann. In seinem Rückblick sprach Klaus Poppe von einem „insgesamt befriedigenden“ Jahr 2005, von einigen Veranstaltungen abgesehen. In sportlicher

Hinsicht seien gute Ergebnisse erzielt worden, vor allem die Schützendamen seien bei auswärtigen Pokalwettkämpfen erfolgreich gewesen. Wirtschaftlich stehe der leicht auf 187 Mitglieder gestiegene Verein auf „soliden Beinen“.

Durch die veränderte Nutzung der Gaststätte Sandersfeld habe das Schützenfest erstmals in einem Zelt gefeiert werden müssen. 2006 sind die Sandersfelder Schützen am letzten August-Wochenende Ausrichter des Gemeindeschützenfestes. Im Rahmen der Versammlung wurde Harald Popken der Halsband-Orden verliehen, den er mit 60 Ringen errang. Als neues Ehrenmitglied gehört Ingo Schweers dem Sandersfelder Schützenverein ein. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft zeichnete Klaus Poppe in seiner letzten Amtshandlung Wilma Haschen, Jürgen Brüning, Hergen Grashorn und Uwe Mahlstedt sowie in Abwesenheit Renate Hemme und Helmut Diekmann aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.