• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer am Faschings-Festzelt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Brand In Ganderkesee
Feuer am Faschings-Festzelt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Heiko Barkemeyer trifft doppelt ins Schwarze

27.09.2011

HUDE Für die Huder Schützen bot die vergangene Woche eine Menge Arbeit: Acht Schützenvereine haben im Gemeindepokalschießen ihre besten Schützen ermittelt. Unter der Regie des Gemeindeschützenbundes legten die Schützenvereine aus Lintel, Hude, Langenberg, Vielstedt, Sandersfeld, Hurrel, Hemmelsberg-Altmoorhausen und Wüsting im Huder Schützenhaus aus.

Am Sonntagabend konnte der 1. Vorsitzende des Gemeindeschützenbundes, Werner Claußen, die Gewinner verkünden: Der große Sieger des Tages hieß Heiko Barkemeyer vom Schützenverein Sandersfeld. Als Einzelsieger im Schießen der Herren erreichte er mit 97 Ringen den ersten Platz, gefolgt vom Linteler Frerk Haverkamp (97 Ringe) und Hergen Suhr (Wüsting, 95 Ringe). Und mit seinen Vereinskollegen Rainer Gramberg und Enno Gramberg gewann Heiko Barkemeyer auch in der Teamwertung den Gemeindepokal. Die Sandersfelder erzielten insgesamt 545 Punkte und lagen damit vor den Schützenvereinen Hurrel (525 Ringe) und Langenberg (528 Ringe).

Bei den Damen ging Sandra Ramke (SV Hurrel) mit 99 Ringen als Einzelsiegerin hervor. Sandra Linke aus Sandersfeld (96 Ringe) erreichte den zweiten Platz, Petra Wenke (Wüsting, 96 Ringe) schaffte es auf Platz drei. Im direkten Vergleich der Damenabteilungen der Vereine überzeugten die Wüstingerinnen mit 562 Ringen, dicht gefolgt vom Team des SV Hurrel, das ebenfalls auf 562 Ringe kam. Rang drei ging an die Linteler Damen (544 Ringe).

In der Jugendabteilung sicherte sich Elena Brinkmann aus Hurrel mit 96 Ringen den Siegerpokal. Marcel Blankemeyer (Sandersfeld, 95 Ringe) und der Huder Nico Hering (93 Ringe) folgten auf den Plätzen zwei und drei.

In der Gesamtwertung der Jugendabteilungen der Vereine nahm der Schützenverein Hurrel mit 377 Ringen den Pokal in Empfang. Der SV Langenberg (365) und der SV Wüsting (364 Ringe) belegten die nachfolgenden Plätze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.