• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Das passiert hinter der Bühne beim Büttenabend

18.02.2017

Ganderkesee Der Sicherheitsmann im schwarzen Anzug hält den Vorhang zur Seite und gibt den Blick auf den Gang hinter der Bühne frei. Es ist kurz vor der Pause, die Stimmung in der Festhalle am Steinacker ist ausgelassen. Hinter der Bühne wechseln sich Anspannung bei den letzten Gruppen des ersten Teils mit der ausgelassenen Stimmung derjenigen ab, die ihren Auftritt schon hinter sich gebracht haben.

Der Nase nach

Was schon in der Festhalle immer wieder zu freudigem Magengrummeln führt, wird hinter den Kulissen noch deutlicher: Hier gibt es Essen, leckeres Essen! Wo sonst Sportgeräte lagern, hat Festwirt Ulf Thiemann sein Reich. Extra für die Büttenabende und den Kinderfasching wird in den Geräteräumen eine Küche aufgebaut, die pro Büttenabend über 700 Leute versorgt.

Künstlerklause

Wer sich hinter der Bühne nicht auskennt, verliert schnell den Überblick. Ein lautes, dreifaches „Ganderkesee hinein und he geiht“ führt zur nächsten Station: die Künstlerklause. Hier feiert die Männergarde. Wer reinkommt, muss mittrinken. „Ein dreifaches Ganderkesee hinein auf unsere Presse“, rufen sie – mit beeindruckender Lautstärke. Gut geölte Kehlen schaffen sowas.

„Aber nur kurz!“

Die Rot-Blaue Garde strömt durch den Flur in Richtung Umkleide. „Dürfen wir mitkommen?“ – „Aber nur kurz!“, wird lachend geantwortet. Noch euphorisch vom Auftritt wird erstmal zur Stärkung was getrunken, Wasser natürlich. Aber auch bei den Gardetänzerinnen geht es nicht ohne ein dreifaches... Die Lautstärke steht der Männergarde in nichts nach.

Querbeat und Prost!

Auch die Container auf dem Schulgelände sind vom Fasching in Beschlag genommen. Raum 1, Palme in der Ecke, bequemes Sofa: Bei den Jungs von Querbeat und den Bookhorn Allstars wirkt es fast wie in einer Lounge, Partymusik dröhnt aus den Lautsprechern. Herr Molinari ist auch schon da, doch schnell führt der Weg weiter, denn gegenüber ist es noch lauter.

Lollys und Ladys

Die „Lolly Pops“ und die „Showdance Ladys“ vom Dance-Center Delmenhorst teilen sich einen Klassenraum. Während vor dem Spiegel einige noch letzte Hand an ihre Frisur legen, wird vor der Schultafel schon ordentlich gefeiert. „Geh mal Bier holen“, schallt es den zufälligen Besuchern entgegen. Die Feierlaune ist ansteckend. Die Pause beginnt. Zeit, die Backstagetour zu beenden.

Video

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.