• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Untersuchungen in Schweden eingestellt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Wikileaks-Gründer Julian Assange
Untersuchungen in Schweden eingestellt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Höpker schießt Stenum zum Sieg

07.11.2016

Stenum Der VfL Stenum hat in der Fußball-Bezirksliga einen weiteren Schritt in die vordere Tabellenregion unternommen. Der 4:2 (2:1)-Heimerfolg gegen den SV Tur Abdin Delmenhorst am Sonntag bedeutet Rang sechs für die Elf von Thomas Baake und ließ die Gäste auf den 14. und damit ersten Abstiegsplatz rutschen.

„Abdin gehört definitiv nicht dorthin, wo sie gerade stehen“, zollte Baake den Delmenhorstern Respekt, gleichzeitig betrachtete er aber den Sieg seiner Mannschaft als „völlig verdient“.

Gleich zu Beginn mussten die Gastgeber einen Schreck-Moment überstehen, als Abdin-Kapitän Michael Sen mit Stenums Torwart Marco Scheffler zusammenprallte und der VfL-Schlussmann benommen liegen blieb. Den in diesem Zusammenhang vermeintlich gefallenen Führungstreffer für die Gäste erkannte der insgesamt gut leitende Schiedsrichter Tim Otten ab (6.). Scheffler selbst hatte einen Schlag auf die Schläfe abbekommen, spielte dennoch die Partie zu Ende, da sich der Ersatztorwart vor der Partie krankgemeldet hatte.

Diese Situation schien ein kleiner Weckruf für die Stenumer gewesen zu sein, denn nun nahmen sie die Zweikämpfe besser an und zeigten die eine oder andere gefällige Kombination. Die insgesamt offensive Spielweise beider Mannschaften führte zu offenen Räumen und Tormöglichkeiten. Eine davon nutzte Lennart Höpker, der den Ball nach Querpass von Lukas Schwieters zur 1:0-Führung einschob (17.). Kurze Zeit später bot sich eine weitere Gelegenheit, doch den Schuss von Schwieters parierte Abdin-Schlussmann Torben Riechers. In der 35. Minute machte Schwieters es dann besser: Aus der Drehung heraus vollendete er nach einem Stenumer Konter zum 2:0.

Die Gastgeber wähnten sich nun in sicheren Gewässern, doch TuR Abdin ließ nicht locker und kam kurz vor der Halbzeitpause zum 1:2-Anschlusstreffer durch Johannes Artan (43.).

Stenum kam nach dem Wechsel wieder gut ins Spiel, und Lennart Höpker krönte ein fulminantes Solo mit einem Schuss aus kurzer Distanz vorbei an Abdins Torwart zum 3:1.

Doch Abdin ließ sich von dem erneuten Zwei-Tore-Rückstand nicht schocken. Johannes Artan traf erneut mit einem sehenswerten Schuss aus gut 18 Metern und verkürzte auf 2:3 (69.). Abdin witterte Morgenluft und machte noch einmal Druck.

Mitten in diese Drangphase schlenzte Matchwinner Höpker den Ball überlegt ins rechte obere Eck und verzückte mit dem 4:2 sogar Trainer Thomas Baake: „Das war richtig stark, den Ball am Torwart vorbei zu zirkeln, der mit seinen 1,96 Metern wirklich kein Zwerg ist.“

Die Schlussphase wurde vom rüden Foul von Abdins Jonas Krumland an Stenums Helge Petershagen überschattet, der für diese Aktion zu Recht Rot sah. „Ich bin froh, dass meinem Spieler nichts Schlimmeres passiert ist“, war Baake nach dem Spiel beruhigt und gab zu, dass er nach diesem Foul „wohl etwas heftig reagiert“ habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.