• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Reitvorführung mit viel Fantasie

28.12.2018

Höven Ganz im Zeichen der Jugend stand das traditionelle Weihnachtsreiten des Reitvereins Höven am letzten Adventssonntag. Gleich zu Beginn zeigten die Kleinsten unter der Leitung von Berit Sager im Voltigieren künstlerische Figuren auf zwei Ponys zu der bekannten Musik des „Dschungelbuchs“. Passend dazu turnten kleine Löwen, Affen, Echsen auf den als Elefanten herausgeputzten Ponys.

Die Kinder der Krümelgruppe vom Hof Bolling hatten ihren ersten Auftritt vor großem Publikum. Ihre Vorführung stand ganz aktuell im Zeichen des Musicals Mary Poppins und dessen Musik.

Geschwindigkeit brachten dann die Ponyspielkinder in die Halle: Hier lieferten sich die Mannschaften I bis III ein Ponyspielbattle. Den Startschuss hierzu gab Svenja Richter.

Die „Buschreiter“ unter Friedhelm (Bube) Laumann zeigten einen kleinen Ausschnitt aus ihrem Repertoire in dem Springbild „Der Stern“.

Eine tolle Dressurkür unter der Leitung von Nadine Willms mit acht Ponys begeisterte das Publikum und zeigte schon, dass im nächsten Jahr in der Mannschaftsdressur mit ihnen zu rechnen ist.

Läufer und Reiter

Ein Zweikampfspringen zeigten dann die Springreiter unter Federführung von Jens Wieting. Hier mussten erst Reiterinnen und Reiter mit ihren Ponys einen kleinen Parcours absolvieren, ehe sie dann den Staffelstab an die Läufer übergeben konnten, denen zur Freude der Zuschauer mal die Puste ausging. Hier gewann Live Thormählen mit seiner Biene, der von seinem Bruder Lasse läuferisch unterstützt wurde.

Dass die Jungs in Höven im Kommen sind, zeigte auch ein eindrucksvolles Showbild nach einer Idee von Miriam Thormählen:15 Jungs sorgten für Stimmung als Machos, Cowboys, Fußballer und Landwirte. Den Abschluss gestaltete die Dressurmannschaft „Hövener Jungs“ ganz musikalisch mit ihrem Auftritt „Volkshitparade – Party total“. „Marianne und Michael“ (alias Uwe Neuhaus und Kerstin Wieting) führten hier durch das Programm. Schon in ihrer Mannschaftskür anlässlich des Agravis-Cups in der EWE-Arena in Oldenburg, die mit dem 6. Platz belohnt worden war, hatten die Hövener Jungs eine kleine musikalische Einlage. In Höven nun wurde die Reithalle zur Tanzfläche umfunktioniert:

„Spice Girls“-Tanzeinlage

Als „„Spice-Girls“ gaben die Reiter eine beeindruckende Tanzeinlage zu dem Hit „Wannabe“. Dann sangen sie ihren selbst geschrieben Songtext vom „Agravis-Cup“ noch einmal live, und mit dem Partyhit „Tschu Tschu wa“ brachten sie auch das Publikum in Tanzstimmung.

Zum Jahresabschluss findet am kommenden Wochenende die letzte Großveranstaltung des Reitvereins statt: Der Hövener Freispringcup am Sonntag, 30. Dezember, für junge Pferde und Ponys startet um 18 Uhr in der Reithalle am Hubertusweg. Dann gehört die Halle ganz den jungen Springpferden und -ponys. Die Veranstaltung ist Treffpunkt für Züchter, Springreiter und Freunde gepflegten „Pferdegeflüsters“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.