• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Hoffnung auf ersten Punktgewinn in fremder Halle

26.11.2016

Landkreis Wenn die Landkreishandballerinnen in der Landesklasse bei ihren Begegnungen am Wochenende für spielerische Überraschungen sorgen, können sie ihre Ausgangslage in der Tabelle weiter verbessern.

SV SF Larrelt - TSG Hatten-Sandkrug (Sonntag, 16 Uhr). Erst ein Mal konnte Larrelt vor eigenem Publikum gewinnen, doch wollen die Gastgeberinnen die Bilanz gegen die TSG endlich verbessern. So muss sich das Team von Coach Grzegorz Goscinski auf eine kampfstarke Deckung einstellen. Der klare Erfolg gegen den TV Neerstedt II hat der TSG Auftrieb gegeben. So kann gegen den Tabellennachbarn ein Punktgewinn drin sein. Goscinski hofft, in Bestbesetzung den ersten Punktgewinn in fremder Halle feiern zu können.

VfL Oldenburg - HSG Harpstedt/Wildeshausen (Sonntag, 16 Uhr). Vor einer schweren Aufgabe steht die HSG Harpstedt/Wildeshausen. Coach Udo Steinberg kann sein bestes Team zum Spitzenspiel beim VfL Oldenburg IV aufbieten und möchte mit einem weiteren Erfolg gegen den Tabellenzweiten den Anschluss an die Spitzengruppe halten. Das wird gegen die Oldenburger „Wundertüte“ etwas schwierig, weil immer wieder junge Spielerinnen aus anderen Teams mit eingebaut werden und die Mannschaft dadurch nur schwer auszurechnen ist. Beide Mannschaften werden alles versuchen, um auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze zu bleiben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Neerstedt II - TuS Augustfehn (Sonntag, 18 Uhr). Im Kellerduell erwartet der TV Neerstedt II den noch punktlosen Tabellenletzten TuS Augustfehn. Für das Team von Coach Phillip Hollmann ist ein weiterer Sieg eigentlich Pflicht, wenn der Tabellenvorletzte nicht den Anschluss an das untere Mittelfeld verlieren will. In den letzten Spielen zeigten die Gastgeberinnen bereits eine ansteigende Tendenz, auch wenn die Partie bei der TSG Hatten-Sandkrug verloren ging. Wenn die Hollmann-Schützlinge mit dem starken Rückraum um Goalgetterin Rieke Lehmkuhl ihr konzentriertes Spiel sicher abschließen, sollte sie am Ende den nächsten Erfolg feiern können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.