• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Laufen: Holger Alves holt ersehnte Medaille bei Halbmarathon

09.10.2013

Großenkneten Nach einer „Durststrecke“ von über zwei Jahren ohne Podestplätze bei Landesmeisterschaften hat das „Running Team“ des TSV Großenkneten bei den Halbmarathon-Landesmeisterschaften des Bremer und Niedersächsischen Leichtathletikverbandes in Bremen gleich zwei Vize-Landesmeistertitel erringen können. Der Halbmarathon verzeichnete allein weit über 3000 Teilnehmer.

Nach vielen Platzierungen unter den ersten Zehn bei Landesmeisterschaften in den vergangenen Jahren schaffte es TSV-Athlet Holger Alves in seiner Altersklasse (AK) M 55, mit einer Zeit von 1:26:28 Stunden (h) hinter dem Erstplatzierten Heinz Koslowski vom Marathonclub Walsrode (1:24:27 h) zum ersten Mal das Podium in der hart umkämpften AK-Wertung zu erreichen. Dabei kam es erst auf der Zielgeraden zum entscheidenden Sprint zwischen Holger Alves und Bernd Fritze vom SC Polonia Hannover. Der Großenkneter holte dabei alles aus sich heraus und schnappte sich den lange erhofften Platz auf dem Podest.

Einen weiteren Vize-Landesmeistertitel gab es in der Mannschaftswertung der Senioren M 30/35 für Thorsten Pingel (1:23:04 h), Hajo Lueken (1:27:40 h) und Hanjo Hellbusch (1:28:31 h), die allesamt ihre persönlichen Bestzeiten unterboten und sich mit ihrer Gesamtzeit von 4:19:15 h nur der LG Buntentor Roadrunners Bremen (3:57:47 h) geschlagen geben mussten. Da man das südniedersächsische Team vom TSV Lelm (4:35:31 h) und das Team Laufrausch (4:37:03 h) aus Oldenburg mit deutlichem Abstand auf die Plätze drei und vier verweisen konnte, war das Team das beste Team Niedersachsens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Einzelwertung der Altersklasse M 35 verpasste Thorsten Pingel mit nur 46 Sekunden Rückstand auf den drittplatzierten Stefan Oppendorn vom VfL Germania Leer einen weiteren Podestplatz knapp. Eine erstaunliche Leistung lieferte auch Hanjo Hellbusch ab, der erst eine Woche zuvor die doppelte Distanz beim Berlin-Marathon in 3:24:29 h gelaufen war und trotzdem einen wichtigen Beitrag für seine Mannschaft lieferte.

In der Mannschaftswertung der Senioren M 40/45 platzierten sich Udo Menkens (1:28:10 h), Dieter Jürgens (1:28:40 h) und Ralf Kühne (1:46:03 h) mit ihrer Gesamtzeit von 4:42:53 h auf Platz sieben. Die drei TSV-Aktiven kamen anfangs jedoch nicht so schnell aus den Startlöchern, da sie durch das große Gedränge der Teilnehmer und Zuschauer erst nach mehr als zwei Minuten nach dem Startschuss die Startlinie überqueren konnten.

Außerdem erreichte Monika Stramann (1:45:36 h) einen guten elften Platz in ihrer Altersklasse W 45, obwohl sie mitten in der Vorbereitung für den Mallorca-Marathon am 20. Oktober steckt. Als einzige TSV-Starterin lief Karin Kramer die komplette Marathon-Strecke in Bremen und kam nach 3:55:38 h mit neuer persönlicher Bestzeit ins Ziel, auch das bedeutete Rang elf in der AK W 45.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.