• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Freizeitspaß: Horstedter Jägern bleibt der Hattrick verwehrt

04.09.2017

Horstedt 14 Teams und Sonnenschein kennzeichneten am Samstagnachmittag das Menschen-Kicker-Turnier der Freiwilligen Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt. Vor dem Feuerwehrhaus in Horstedt warteten dazu die Horstedter Jäger schon ungeduldig auf den Turnierbeginn. Gewannen die Waidmänner doch die beiden letzten Menschen-Kicker-Veranstaltungen. Nun wollten die Jäger natürlich den dritten Sieg in Folge einfahren. Doch dazu sollte es nicht kommen.

Die „Kickerspoilers“ machten den Jägern Horstedt nämlich einen Strich durch die Rechnung. Am Ende mussten sich die Waidmänner mit dem zweiten Platz begnügen. Eine Platzierung, über die sich die anderen Teams natürlich riesig gefreut hätten, aber aus Sicht des Jägerteams doch eine kleine Enttäuschung, denn gerne hätte man den Hattrick vollgemacht.

Am Ende regierte aber der Spaß am geselligen Zusammensein. Auch bei den Drittplatzierten, dem Team „HDK“. Für Ortsbrandmeister Jürgen Buchholz und dessen Team ein erfolgreicher, wenn auch arbeitsreicher Tag. Doch am Ende zählt das Gemeinschaftserlebnis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.