• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tsv Hoyerswege Startet In Die Neue Saison: Training beginnt mit Rekorden

19.05.2020

Hoyerswege /Delmenhorst Das Training des Turn- und Sportvereins Hoyerswege findet immer abhängig vom Wetter statt. Vereinschef Dennis Stolle freute sich deshalb am Sonntagvormittag über den Sonnenschein: „Da haben wir echt Glück gehabt.“ Dank der aktuellen Lockerungen in der Corona-Pandemie konnte der Trainingsauftakt des Vereins wie geplant stattfinden. Dass Mitglieder und Freunde des Vereins wieder Lust auf Sport haben, war auch an den 20 Teilnehmern ersichtlich, die gekommen waren. „Da ist eine gute Zahl, mit der wir sehr zufrieden sein können“, sagte Stolle.

Trotz der Lockerungen müssen die Sportler vorerst aber genau Buch über die Anwesenden führen. Bei den Aktivitäten muss zudem auf Abstand geachtet werden, Bälle und Geräte werden desinfiziert, bevor ein anderer Teilnehmer sie anfasst. Der guten Stimmung der Anwesenden tat das aber keinen Abbruch. „Wenn jemand eine gute Leistung bringt, gibt es statt eines Schulterklopfers jetzt den Daumen hoch“, erklärte Stolle.

Weitsprung, Ausdauerlauf, Schleuderball oder Medizinball – jeder konnte sich am Sonntag nach eigener Vorliebe betätigen. Dabei wurden auch schon Bestzeiten gemessen, wie der Vereinschef wusste: „Einige Mitglieder haben heute neue persönliche Rekorde aufgestellt.“ Einer davon ist Lars Kiegeland, der sich beim Schleuderball in Spitzenform zeigte. „49 Meter, das ist meine beste Leistung bisher“, sagte er, „die Bedingungen waren aber auch gut dafür.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kiegeland ist kein Mitglied des TSV, nutzt das Vereinsangebot aber wie viele andere auch, um sein Sportabzeichen zu machen. „Ich bin mittlerweile im dritten Jahr dabei.“ Ob die 49 Meter jetzt ein Ansporn für noch bessere Werte sind? „Ich glaube nicht, dass ich da noch mal rankomme“, gab er sich bescheiden. Etwas anders sieht das bei Michael Freiberg aus, der seinen ersten 3000-Meter-Ausdauerlauf in diesem Jahr in 13 Minuten 48 Sekunden lief. „Ich wollte gerne die 13:30 schaffen, aber für den Anfang ist das in Ordnung“, sagte er.

Insgesamt 70 Personen machten im letzten Jahr ihr Sportabzeichen beim TSV Hoyerswege. Dennis Stolle rechnet für 2020 nicht mit einem Rekordjahr in Sachen Teilnehmern, hofft aber dass mindestens 50 Sportfreunde ihr Abzeichen machen werden. Das Training dafür findet ab jetzt sonntags von 10 bis 12 Uhr und mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr auf dem Caspari-Sportplatz in Delmenhorst statt. Interessierte erreichen Dennis Stolle dazu unter Telefon  04222/13 43 oder unter Telefon   0151/21 05 40 40.

Arne Haschen Volontär, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2743
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.