• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Hoppe lässt in Vorbereitung mächtig schwitzen

05.08.2017

Hoykenkamp Intensiv ist derzeit die Vorbereitung für die Handballer der TS Hoykenkamp. Denn der neue Trainer Adrian Hoppe hat sich als Ziel gesetzt, mit dem Aufsteiger den Klassenerhalt in der Verbandsliga zu schaffen.

Es dürfte kein leichtes Unterfangen werden, denn mit dem Goalgetter der vergangenen Jahre, Nico Skormachowitsch, sowie Philip Röper haben sich zwei Akteure aus der Mannschaft verabschiedet. So hat auch Abteilungschef Hans-Georg Ahrens einige kleine Sorgenfalten im Gesicht: „Es wäre schön, wenn wir uns auf der einen oder anderen Position noch verstärken könnten, doch haben die meisten Spieler bereits bei anderen Vereinen ihre Zusage gegeben. Doch wird die Mannschaft hoffentlich auch so stark genug sein, um den Klassenerhalt zu erreichen.“

So hat der neue Coach ein recht knackiges Programm für sein Team zusammengestellt, in dem er bis zum Saisonbeginn wiederholt bis zu viermal in der Woche zum Training bittet. In der Kürze der Zeit werden neben konditionellen Einheiten im Ausdauer- und Kraftbereich auch taktische und technische Einheiten parallel laufen. Weitere Konditionseinheiten werden auf dem neuen Beachhandballplatz durchgeführt.

Durch die Achillessehnenverletzung von Tim Streckhardt, der lange ausfällt. wird Hoppe die Mannschaft neu formieren. Janko Freiwald befindet sich nach längerer Zwangspause wieder im Training. Auch Keeper Jan-Luca Linde hat seine Verletzung überwunden, so dass der Hoykenkamp Coach zu Saisonbeginn auf drei Torhüter zurückgreifen kann. Mit Colin Hörner von der HSG Delmenhorst konnte die Turnerschaft einen neuen Spieler für die linke Angriffsseite verzeichnen.

Um die Leistungsfähigkeit des Teams zu testen, sind eine ganze Reihe Testspiele, darunter gegen die Landesligisten ATSV Habenhausen III und SVGO Bremen, geplant. Desweiteren wird die Turnerschaft am Turnier in Dinklage sowie dem Engelbart-Cup in Delmenhorst teilnehmen, um sich vor der ersten Pokalrunde beim Ausrichter TuS Haren den Feinschliff zu holen.

Mit einem Auswärtsspiel startet Hoykenkamp am 2. September (19 Uhr) beim TvdH Oldenburg, den man eine Woche zuvor schon in der ersten Pokalrunde als Kontrahenten hatte. Erstmals dem eigenem Publikum stellt sich das Hoppe-Team am Sonntag, 10. September, 16 Uhr, gegen den TV Langen vor. Hoppe sieht der Saison entspannt entgegen: „Zunächst einmal will ich die Spieler alle richtig kennenlernen, und dann werden wir uns nach der Vorbereitung intensiv auf jeden einzelnen Gegner vorbereiten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.