• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG-Frauen lechzen nach dem ersten Saisonsieg

22.09.2018

Hoykenkamp Nach der deftigen Heimpleite gegen den TV Bissendorf-Holte II steht die Turnerschaft Hoykenkamp in der Handball-Landesliga vor der nächsten Bewährungsprobe. Auch Ligarivale HSG Grüppenbühren/Bookholzberg bekleckerte sich zuletzt nicht mit Ruhm und will ein anderes Gesicht zeigen. Die Handballerinnen der HSG treffen in ihrer Landesliga auf eine ebenfalls sieglose Mannschaft.

Männer, Landesliga: HSG Osnabrück - TS Hoykenkamp (Samstag, 18 Uhr). TSH-Coach Lutz Matthiesen hat arge personelle Probleme. Nach jetzigem Stand werden neben den Verletzten Hergen Schwarting und Christoph Müller-Hill auch noch Steffen und Daniel Hemmelskamp sowie Hannes Ahrens aus privaten Gründen fehlen, so dass Hoykenkamp nur mit einem Rumpfkader antreten kann. Matthiesen schwant nichts Gutes: „Mir fehlt der Innenblock. Und auch die Deckung war nicht dazu angetan, Zuversicht auszustrahlen. Mit der Einstellung wie im letzten Heimspiel wird es sehr schwierig.“ So muss sich Matthiesen etwas gegen den schnellen Osnabrücker Rückraum einfallen lassen. Noch stehen die Gastgeber ohne Punktgewinn da.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - TV Bohmte (Samstag, 19.15 Uhr). HSG-Coach Andreas Müller sieht dem Aufeinandertreffen mit dem Meisterschaftsfavoriten mit gemischten Gefühlen entgegen: „Die jungen Spieler haben schon in Aurich eine ansprechende Leistung geboten, dabei aber wie die anderen Akteure auch etliche Chancen nicht genutzt.“ Die Müller-Sieben wird ein sicheres Kombinationsspiel aufziehen, damit die Heimstärke zum Tragen kommt. Bohmte erweist sich jedoch durch Tempohandball und Kombinationsspiel als unbequemer Gegner. Hier gilt das Hauptaugenmerk besonders dem Rückzugsverhalten nach Ballverlusten. Müller sieht ein Spiel mit starken Deckungsreihen auf sich zukommen: „Mit den Zuschauern im Rücken wollen wir es unserem Gegner nicht leicht machen.“ Mit den Haupttorschützen Patrick Buchsbaum und Marcel Wolff hat Bohmte ein richtiges Pfund an der Hand, das zumal gebremst werden muss. Für den privat verhinderten Keeper Arne Klostermann verstärkt Niels Meyer das Team, ansonsten kann Müller seinen kompletten Kader aufbieten.

Frauen, Landesliga: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg - SV Holdorf (Sonntag, 16 Uhr). Coach Harald Logemann arbeitet akribisch daran, seine Mannschaft kontinuierlich zu verbessern. „Es wird allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen, das Team zu einer Einheit zu formen,“ weiß der HSG-Coach. So hofft er aber gegen die Oldenburger Münsterländerinnen auf eine deutliche Leistungssteigerung. Mit Farina Sanders und Ivett Bazso fehlen Logemann zwei wichtige Spielerinnen, dafür wird Frauke Hische ins Team kommen. Auch der Einsatz der angeschlagenen Saskia Dierks ist noch fraglich. Ansonsten kann Logemann aus dem Vollen schöpfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.