• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landesliga: Hoykenkamp hat Derbyniederlage schnell abgehakt

11.03.2017

Sandkrug Abstiegskandidat gegen Meisterschaftsanwärter: In der Handball-Landesliga empfängt die TSG Hatten-Sandkrug II als Schlusslicht an diesem Samstag, 17.30 Uhr, den Tabellenzweiten TS Hoykenkamp.

Die TSG hat bereits vier Punkte Rückstand auf den ersten (theoretischen) Nichtabstiegsplatz. Doch zeigte das Team von Trainer Grzegorz Goscinski schon gegen Spitzenreiter HSG Grüppenbühren/Bookholzberg eine engagierte Leistung, und so hat sich das Team um Keeper Philip Jandt auch gegen Hoykenkamp einiges vorgenommen. Die Hausherren können endlich wieder bis auf Abwehrorganisator Alexander Ullrich ein komplettes und kampfstarkes Team ins Rennen schicken. So sieht Betreuer Uwe Stubbemann eine motivierte Mannschaft, die die Punkte nicht so einfach herschenken will: „Wir müssen sehen, wie wir ins Spiel kommen. Zudem ist auch eine Reaktion vom Gegner zu erwarten.“

Bei den Gästen wird die spannende Frage sein, wie sie die knappe Derbyniederlage im Spitzenspiel gegen Grüppenbühren/Bookholzberg verdaut haben. „Das Spiel hat der Moral der Mannschaft nicht geschadet. Da wir als Favorit gegen den Tabellenletzten antreten, werden wir auch alles geben, um den zweiten Platz zu verteidigen“, betont Hoykenkamps Coach Martin Wessels. Er kann erneut das komplette Aufgebot ins Rennen schicken, denn auch Andre Thode hat seine Verletzung auskuriert und wird wieder dabei sein. Trotzdem wird Wessels die Mannschaft intensiv auf den kommenden Gegner vorbereiten, denn man will keine böse Überraschung mehr erleben. So hofft er, dass die Deckung der Turnerschaft dieses Mal beweglicher und bissiger in die Zweikämpfe geht und so den gegnerischen Angreifern möglichst schnell den Schneid abkauft. Auch in der Offensive darf sich die Turnerschaft keine Schwächen erlauben. Wessels: „Wir haben die Fehler aus dem Derby besprochen und werden sie in der kommenden Partie abstellen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.