• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HANDBALL: Hoykenkamp in der Landesliga

10.06.2009

LANDKREIS Für die Handball-Landesliga hat sich am Sonnabend die weibliche B-Jugend-Mannschaft der TS Hoykenkamp qualifiziert. Sie belegte am Ende der in Aurich ausgetragenen Qualifikationsrunde den zweiten Tabellenplatz. In der ersten Partie gegen den SV Concordia Ihrhove startete das Team etwas holperig mit einem 7:7. Bereits im zweiten Spiel war eine Steigerung zu erkennen. Die B-Jugend besiegte den Gastgeber MTV Aurich mit 7:6. Mit diesem Ergebnis stand der Aufstieg in die Landesliga durch die Resultate in den Partien der anderen Mannschaften fest. Die 9:10-Niederlage der TSH im letzten Spiel beim Aufsteiger und Turniersieger SV Höltinghausen spielte keine Rolle mehr. Eine Überraschung hielt die Handball-Jugendwartin der Turnerschaft, Britta Jochims, für die Spielerinnen und die Betreuer bereit. Eigens für diesen Moment hatte sie bereits im Vorfeld T-Shirts mit Landesliga-Motiven bedrucken lassen. „Ich habe ganz fest an Euch geglaubt, und nun seid Ihr

dabei“, sagte sie.

Bei der weiblichen Jugend A qualifizierte sich aus dem Landkreis nur die TSG Hatten-Sandkrug mit Erfolgen gegen die JSG Jever/Schortens (31:12) und gegen die HSG Varel (28:22) für die Landesliga. Der TV Neerstedt belegte nach Niederlagen gegen den VfL Oldenburg II (8:23) sowie Ihrhove (6:8) und einem Remis gegen TuS Aurich-Ost (17:17) nur den letzten Platz. Er wird in der kommenden Saison weiterhin in der Regionsoberliga spielen.

Bei der weiblichen Jugend C spielt in der kommenden Saison kein Vertreter aus dem Landkreis in der Landesliga. Die HSG Harpstedt/Wildeshausen setzte sich in der letzten Relegationsrunde nicht gegen den VfL Oldenburg (18:22) und gegen die JSG Jever/Schortens (17:24) durch. Sie belegte ohne Punktgewinn den letzten Platz und wird weiter in der Regionsoberliga antreten.

Einen Durchmarsch schaffte die männliche Jugend B der HSG Delmenhorst in der zweiten Runde der Qualifikations-Gruppe A. Nach ausgezeichneten Leistungen erreichte das Team von Trainer Andre Wiehle mit vier Siegen und 80:43 Toren den ersten Platz und den Aufstieg in die Landesliga. Von der ersten Minute spielte das Team volles Tempo und setzte die Gegner unter Druck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.