• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Niklas Lüdeke verstärkt TS Hoykenkamp

08.12.2018

Hoykenkamp Die beiden vergangenen Begegnungen in diesem Jahr in der Handball-Landesliga Männer scheinen für die TS Hoykenkamp die Richtung anzuzeigen, wie es im neuen Jahr weitergehen wird. So wird das Team von Coach Lutz Matthiesen zunächst am Sonntag um 16 Uhr in der Sporthalle Heide auf die HSG Nordhorn II treffen.

Matthiesen kann es sich nicht erklären, dass sein Team schon in mehreren Begegnungen gezeigt hat, was es kann, aber jeweils in den letzten Minuten den Faden und damit die nötige Konzentration verlor. So hat Matthiesen auch eine klare Vorgabe formuliert: „Wenn wir noch eine Rolle im derzeitigen Abstiegskampf spielen wollen, müssen im kommenden Spiel die Punkte her.“ Dabei wird die Abwehr eine große Rolle spielen, denn in dieser Begegnung treffen mit Sebastian Rabe (115 Tore) und Levin Zare (105) die besten Torjäger der Landesliga aufeinander.

Doch das ist für den Hoykenkamper Coach zweitrangig, denn zunächst steht erst einmal das Team im Vordergrund: Nur wenn die Absprachen und die Zuordnung in der Deckung richtig funktionieren, ist die TS auf einem guten Weg. Auch im Angriff muss das Zusammenspiel im Spielaufbau und in den Spielzügen weiter verbessert werden. Doch wird sein Team das nur in Punkte umsetzen können, wenn auch die Offensive über sechzig Minuten hoch konzentriert spielt und die sich bietenden Chancen konsequent und sicher nutzt.

Hier sieht Matthiesen noch großen Nachholbedarf: „Wir machen uns das Leben selbst schwer und belohnen uns für unser engagiertes Spiel zu wenig, denn wiederholt wurden in den letzten Partien immer wieder Hauruck-Handball gespielt und so sichere und klare Chancen liegen gelassen.“

Nachdem Hergen Schwarting von der TS Hoykenkamp verletzungsbedingt bis mindestens Ende Januar 2019 ausfallen wird, machte sich Coach Lutz Matthiesen Gedanken. Die Suche war nur sehr kurz, denn nach einem Anruf bei Niklas Lüdeke kam schon kurze Zeit später eine positive Antwort und nun stellte sich der Dötlinger seiner neuen Mannschaft vor, in der er bereits am Sonntag zum Einsatz kommen wird.

Der 25 Jahre alte Lüdeke ist als Selbstständiger im Bereich der Gastronomie in Dötlingen und Wildeshausen tätig und hat sich mit Ablauf der letzten Saison zunächst aus dem Handballsport zurückgezogen und sich um sein berufliches Weiterkommen gekümmert. Nun suchte er aber wieder ein Team, mit dem er weiterkommen möchte.Begonnen hat Lüdeke seine Handballlaufbahn als zehnjähriger in der E-Jugend des TV Neerstedt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.