• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Hoykenkamp rückt auf zweiten Platz vor

05.03.2015

Landkreis In der Handball Landesliga der B-Junioren unterlag die JSG Ganterhandball in Altenwalde. Bei den C-Junioren siegte Hoykenkamp gegen Hude/Falkenburg.

Männliche B-Jugend: JSG Altenwalde/Otterndorf - JSG Ganterhandball 32:25 (16:13). Die JSG legte gegen den Tabellenzweiten einen guten Start hin, nutzte ihre Chancen dann aber nicht konsequent genug und hatte zudem mit Schwierigkeiten bei der Abstimmung der Abwehrarbeit zu kämpfen. So kamen die Gastgeber immer wieder leicht zu Toren. Bis zur Pause waren die Ganterhandballer noch dran. Wegen des kleinen Kaders machte sich mit der Zeit aber die Erschöpfung im Team bemerkbar. Kraft und Konzentration ließen spürbar nach.

„Aus spielerischer Sicht- war es aber über weite Strecken ein sehr, sehr ansehnliches Spiel mit schön herausgespielten Toren“, resümierte Ganterhandball-Coach Torben Müseler. Die Niederlage gehe in Ordnung, da der Gastgeber als Meisterschaftskandidat gehandelt werde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männliche C-Jugend: TS Hoykenkamp - HSG Hude/Falkenburg 29:14 (12:7). Beim Spiel zwischen Hude/Falkenburg und Hoykenkamp tat sich der favorisierte Gastgeber anfangs noch schwer. Zahlreiche individuelle Fehler in Angriff und Abwehr führten dazu, dass die Partie bis zur sechsten Minute mit 3:3 noch völlig offen war. „Wir haben teilweise sehr verschlafen gespielt und sind nicht hellwach gewesen“, sagte TS-Trainer Steffen Hemmelskamp. Erst zum Ende des ersten Durchgangs drehten die Gastgeber langsam auf. Die HSG setzte zwar noch einmal nach, lag zur Pause aber dann doch schon deutlich zurück.

Nach der Pause schwanden bei den Hudern schon langsam die Kräfte. Dazu kamen kleinere Verletzungen von Yavuz Koyuncu und Timo Trmac. Beide Spieler konnten nicht mehr mitspielen. Zudem waren die Hoykenkamper jetzt voll auf der Höhe und zogen auf 16:7 davon. Die Turnerschaft vergrößerte den Abstand in der verbleibenden Zeit noch und rückt damit auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.