• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Turnerschaft Hoykenkamp: Neue Abteilung auf Sand gebaut

17.04.2018

Hoykenkamp Eine neue Sportart hat die Turnerschaft Hoykenkamp jetzt auch offiziell ins Vereinsprogramm aufgenommen: Für Beachvolleyball, das im vergangenen Sommer noch „auf Probe“ gespielt wurde, gibt es nun eine eigene Abteilung. Geleitet wird sie von Wiebke Stürenburg, nach deren Angaben das neue Angebot auch für spartenübergreifende Aktivitäten gut geeignet ist.

„Egal ob Oma und Enkel, Vater und Sohn, sogar Handballer, Tischtennisspieler und Turner können gemeinsam aktiv werden“, beschreibt Stürenburg die Vorteile von Beachvolleyball, das ohne besondere Vorkenntnisse schnell erlernt und gespielt werden kann. Neben Hobby- und Mixedmannschaften will der Verein aber auch Leistungssportlern, die regelmäßig an Beachvolleyballturnieren teilnehmen, eine Trainingsmöglichkeit bieten.

Die Infrastruktur ist schon länger vorhanden: Im Juni vor zwei Jahren hatte der Verein die Beachanlage auf dem Sportplatz am Hohenborn überwiegend mit eigenen Kräften hergerichtet und eingeweiht. Auch Beachhandball ist möglich auf dem 27 mal zwölf Meter großen Feld, auf dem rund 300 Tonnen Fallschutzsand eingearbeitet wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSH-Vorsitzender Burkhard Garmhausen freut sich, dass der Sportplatz am Hohenborn sich mehr und mehr zum Mittelpunkt des Vereinslebens entwickelt. Mit dem im vergangenen Jahr eingeweihten Kraft- und Fitnessraum, der frisch renovierten Sporthalle und der vor zwei Jahren eröffneten Beachanlage stimme das Gesamtpaket, meinte Garmhausen.

Mittelfristig will die Turnerschaft im Beachvolleyball Trainingszeiten für Kinder und Jugendliche anbieten. Oberligaspieler Marco Thiel steht als Trainer zur Verfügung. Zunächst sei geplant, so Wiebke Stürenburg, dass Kinder und Jugendliche auf der Anlage sonnabends von 10 bis 12 Uhr trainieren. Danach treffen sich die Erwachsenen zum offenen Spiel. Ob es allerdings schon am kommenden Sonnabend losgehen kann, war Anfang dieser Woche noch unklar.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.