• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Vorbereitung: Handball-Nachwuchs lässt Talent aufblitzen

08.08.2018

Hoykenkamp Bei der ersten Auflage beim Turnier der TS Hoykenkamp haben die weibliche Jugend C der JMSG Hude/Falkenburg/Hoykenkamp und die gastgebende weibliche Jugend D der TS Hoykenkamp gewonnen.

Bei den C-Juniorinnen lieferten sich die Handballregion Oldenburg (HRO) und die JMSG ein packendes Duell um den Sieg. Beide Teams gewannen im direkten Vergleich je ein Spiel. Besonders stark spielten Ida Seidel, Paulina Koch und Viola Kleefeldt auf. Immer wieder sorgten sie mit Tempoverschärfungen und großem Druck auf die Nahtstellen für Gefahr. Da die Handballregion Oldenburg aber einmal mit 13:14 gegen Bremen verlor, feierte die JMSG den Turniersieg. „Es ist schön zu sehen, wie hier ein Team zusammenwächst. Dass es auch spielerisch schon so gut läuft, hätte ich zu diesem Zeitpunkt nicht erwartet“, sagte Trainerin Sabine Kalla.

Auch das Trainergespann der HRO war mit ihrem Team zufrieden: „Wir haben im gesamten Turnier eine starke Leistung gezeigt. Das Tempo war zeitweise sehr hoch und die Abwehrleistung wurde mit jedem Spiel besser“, sagte Nina Stürenburg, und Thorsten Stürenburg ergänzte: „Unsere Trainingsarbeit zeigt erste Erfolge. In vielen Vereinen wird eine gute Nachwuchsarbeit betrieben, aber ausruhen darf man sich natürlich nie.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am zweiten Turniertag traten zwei Teams der HR Mitte, die weibliche Jugend D der TSH sowie das Perspektivteam der HRO an. Der Höhepunkte des Turniertages waren die Spiele der Handballregion Oldenburg gegen die TS Hoykenkamp. Im ersten Spiel konnte sich keine Mannschaft um mehr als zwei Tore absetzen. Jette Wöhler und Hanna Schmidt trafen sehenswert, die in der Abwehr unermüdliche Maya Crespo Martinez zog ihre Mitspielerinnen immer wieder mit. Die TSH wusste durch ihre Ausgeglichenheit zu gefallen. Hoykenkamp hielt das Spiel offen, die starke Milena Stürenburg traf eine Sekunde vor Schluss zum 13:12 für ihre TSH. Das zweite Spiel endete mit 11:11 – die Gastgeberinnen standen als Turniersieger fest.

Hans-Georg Ahrens, TSH-Handballabteilungsleiter, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers: „Wir sind mit dem Format von einer reinen Spielzeit von fast zwei Stunden für jede Mannschaft auf einem guten Weg. Ich war überrascht über das gute Niveau der Mannschaften, das war sehenswert.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.