NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: HSG lässt gegen Werder nichts anbrennen

05.12.2013

Landkreis Zufrieden zeigte sich Trainer Jens Timm über die Leistung seiner B-Jugend-Handballer der HSG Harpstedt/Wildeshausen im Landesligaspiel gegen den SV Werder. Seine Mannschaft setzte sich souverän mit 33:28 (12:11) durch. „Wir lagen immer in Führung“, sagte Timm.

Beim Stand von 9:6 (20.) begann der HSG-Trainer bereits durchzuwechslen. Werder konnte zwar aufholen, wurde aber nie wirklich gefährlich. In der zweiten Hälfte stellte Timm die Deckung, um und die HSG spielte defensiver. Besonders glänzte Keeper Florian Bartsch, der viele Bälle aus dem Rückraum abwehrte. Bei den Tempogegenstößen erzielte Moritz Meyer fünf Tore in Folge. In der 40. Minute führte die HSG bereits mit 21:14 – damit war das Spiel entschieden.

HSG: Florian Bartsch, Kian TöllnerBernhard Dasenbrock (10), Tim Dietmann (7), Moritz Meyer (6), Arne Johannes, (4/1), Jannek Hülsmann (2), Paul Bovensmann (2), Marcel Melloh (2), Maximilian Sendmeyer (1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.