• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball Landesliga: HSG wartet auf großen Wurf

31.10.2013

Landkreis Mit zwei Siegen und einer Niederlage war das Wochenende für die HSG-Handballer(innen) überwiegend erfolgreich. Die JSG Ganterhandball kassierte hingegen die erste Saisonniederlage.

Landesliga weibliche B-Jugend: HSG Harpstedt/Wildeshausen - JSG Wilhelmshaven 14:19 (8:11). Trotz der bislang besten Saisonleistung muss die HSG Harpstedt/Wildeshausen weiterhin auf die ersten Punkte in der Landesliga warten. Die erste Hälfte verlief zunächst ausgeglichen, doch die HSG versäumte es, ihre Chancen in Überzahl zu nutzen, so dass sich die Gäste absetzen konnten. Zwar kämpften sich die Gastgeberinnen noch mal bis auf einen Treffer heran, versäumten es aber, das Spiel in Überzahlsituationen zu drehen. „Drei verworfene Siebenmeter und einige Hundertprozentige waren dann doch zu viel“, resümierte Trainer Jan Pössel. Für die HSG spielten: Rump, Oltmann – Neuhaus (8/4), Wittwer, Brockmann (1), Abeln, Lampe, Timmermann (1), Löding (3/1), Dölemeye, Stellmann, Lindloge (1).

Landesliga weibliche Jugend A Nord: HSG Harpstedt/Wildeshausen - SG Luhdorf/Scharmbeck 30:18 (14:8). Anders als ihre Kolleginnen in der B-Jugend durfte sich die A-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen über ihren ersten Landesliga-Sieg freuen und verließ damit den letzten Tabellenplatz. Coach Udo Steinberg lobte insbesondere die Leistung von Torhüterin Christine Martinkowski, die mit etlichen Paraden ihrem Team den Rücken freihielt. Verbesserungswürdig sei jedoch die Konzentration. So konnte sich die HSG teils deutlich mit über sechs Toren vom Gegner absetzen, ließ jedoch immer wieder zu, dass dieser herankam. Für die HSG spielten: Martinkowski – Bäumler (6/2), Dekker, Hohnholt (2), Hübner (8/2), Idel (2), Kracke (2), Schaper (9), Siemer (1), Wilker.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesliga männliche Jugend Nord: HSG Harpstedt/Wildeshausen - HSG MTV Aurich/TuS Aurich Ost 21:12 (10:5). Eine Glanzleistung bescheinigte HSG-Trainer Jens Timm seinem Torhüter Florian Bartsch nach der Partie gegen Aurich. „25 Paraden und vier gehaltene Siebenmeter sind schon herausragend“, sagte Timm. Damit habe Bartsch nicht nur der Abwehr die nötige Sicherheit gegeben, sondern auch den ruhigen Spielaufbau nach vorne ermöglicht. Für die Tore sorgte vor allem Bernhard Dasenbrok, der neun Mal einnetzte. Mit dem Sieg bleibt die HSG auf Tabellenplatz fünf. Die HSG-Aufstellung: Bartsch – Dasenbrok (9), Dietmann (4), Johannes (4/2), Bowensmann (1), Hülsmann (1), Meyer (1), Rauer (1), Sendmeyer.

Landesliga männliche Jugend C Staffel West: TV Bissendorf-Holte - JSG Ganterhandball 34:31 (16:14). Am Ende reichte es nicht für den fünften Saisonsieg. Stattdessen verlor die JSG Ganterhandball knapp gegen den körperlich überlegenen Titelaspiranten TV Bissendorf-Holte. Trotzdem zeigte sich Co-Trainer Till Schwab-Sacher zufrieden mit der Leistung. seiner Mannschaft „Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen, gerade offensiv waren wir stark“, erklärte er. Gewünscht hätte sich der Coach für das körperbetonte Spiel allerdings einen zweiten Schiedsrichter. „An der Defensive müssen wir noch arbeiten um stärkere Gegner in den Griff zu bekommen“, so Schwab-Sacher. Die JSG bleibt auf Tabellenplatz zwei. Die Aufstellung: Schröder – Braun (4), Hoppe, T. Jüchter, C. Jüchter (11/1), Krause (2), Krix (6/1), Lachs (2), Schultz, Woltjen, Hennemann, Gerke (6), Hermann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.