• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: HTV-Reserve schlägt stark auf

01.03.2017

Hundsmühlen Freud und Leid lagen bei den Tischtennisspielern des Hundsmühler TV am vergangenen Wochenende dicht beieinander: Während die erste Mannschaft in der Landesliga eine enttäuschende Niederlage kassierte, setzte sich die Reserve in der Bezirksoberliga klar durch.

Landesliga: Sf Oesede II - Hundsmühler TV 9:5. Einen herben Dämpfer im Aufstiegsrennen musste der Hundsmühler TV in der Landesliga hinnehmen. Der HTV befindet sich nun mit 21:7 Punkten auf Rang zwei hinter Tabellenführer TuS Sande (25:5 Punkte) und damit noch einen Punkt vor dem Kontrahenten aus Oesede (20:8). Das Landkreis-Sextett musste von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen. Alle drei Eingangsdoppel entschieden die Gastgeber für sich und erschwerten dem HTV das Vorhaben, den 9:7-Hinrundensieg zu wiederholen. Da in der ersten Einzelrunde lediglich Marek Janssen und Coung Nguyen ihre Partien gewannen, sahen sich die Hundsmühler schnell einem 2:7-Rückstand entgegen.

Janssen verlor zudem das Spitzenspiel gegen Jonathan Habekost in fünf Sätzen, danach stand es gar 2:8. Ein kleiner Zwischenlauf mit Siegen von André Meyer, Jürgen Jesse und Johannes Siepker ließ noch einmal etwas Hoffnung aufkeimen, doch mit der Niederlage von Gilbert Menke gegen Jan-Christoph Appeldorn war das 5:9 besiegelt.

Weitere Ausrutscher im Kampf um mindestens den Relegationsplatz darf sich der HTV damit nicht mehr erlauben. Vier Partien stehen noch auf dem Programm, darunter die beiden schweren Aufgaben gegen den Tabellenvierten Union Meppen und den Titelfavoriten Sande.

Bezirksoberliga Nord: Hundsmühler TV II - TuS Sande II 9:3. Im spannenden Abstiegsrennen hat der Hundsmühler TV II mit dem 9:3-Erfolg gegen Sande II ein Ausrufezeichen gesetzt. Der fünftplatzierte HTV schmettere den Tabellensechsten in nur zweieinhalb Stunden aus der Halle und feierte im dritten Rückrundenspiel den dritten Sieg. Detlef Lübben und Co. ließen den ersatzgeschwächten Gästen keine Chance. Gleich acht Teams buhlen in der Zehner-Liga um den Klassenerhalt – selbst der Tabellendritte TTC Remels ist mit 13:13 Punkten noch längst nicht am Ziel. Gegen Sande legte der HTV mit drei Doppelsiegen den Grundstein. In den Einzeln punkteten Rainer Gravekarstens (2), Detlef Lübben, Rene Clauß, Marco Ashauer und Andre Rochholz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.