• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer in Sandkrug
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Sichtbehinderungen
Feuer in Sandkrug

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Jakkolo-Spieler messen sich international

04.09.2019

Hude Zum 31. Mal stehen sich die Nationalmannschaften aus Deutschland und den Niederlanden bei einem Länderspiel gegenüber. Bisher haben die Spieler aus dem Nachbarland immer gewonnen. „Das wird wohl auch in diesem Jahr wieder so sein“, sagt Horst Köster, Vorsitzender des Deutschen Jakkolo-Bundes. Zum dritten Mal ist zudem Frankreich beim Länderspielwochenende, das in Lampertheim bei Straßburg in Frankreich stattfindet, dabei.

„Aber das Ergebnis ist wie immer zweitrangig, das Internationale Miteinander bei dem ,Familientreffen’ steht klar im Vordergrund“, meint Köster. Das bleibe natürlich auch nach der „überragenden“ Weltmeisterschaft in Wüsting so. Beginn des internationalen Aufeinandertreffens am Samstag, 7. September, wird um 9.45 Uhr sein. Es werden drei Runden mit jeweils zehn Spielen absolviert. Auch beim Offenen Turnier im Rahmenprogramm können die Länderspielteilnehmer noch mitspielen. Mit dem gemeinsamen Essen nach der Siegerehrung wird die Veranstaltung dann beendet.

Im deutschen Team sind insgesamt 21 Spieler – die meisten kommen aus dem Landkreis Oldenburg – dabei, wobei sich die Ersatzspieler einen Platz teilen und der Sieger der B-Klasse des Deutschlandpokals sich ins Aufgebot spielen wird.

Am Abend vor dem Turnier findet an gleicher Stelle der 23. Deutschlandpokal statt. Alle Teilnehmer müssen hier zweimal zehn Spiele absolvieren. Die Veranstalter haben eine zusätzliche Wertung in fünf Klassen eingebaut. Favorit beim Deutschlandpokal ist der 15-malige Sieger Moritz Tschörtner aus Oldenburg. Beginn wird gegen 20 Uhr sein, nach der Hauptversammlung des Deutschen Jakkolo-Bundes. Hier stehen Neuwahlen sowie der Rückblick auf die Weltmeisterschaft auf dem Programm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.