• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Freie Plätze bei der Wassergymnastik

20.02.2019

Hude Beim TV Hude wird der Rehabilitationssport Wassergymnastik angeboten. Das Training findet im Wohnpark am Sonnentau in Hude statt. Das Wasser des dortigen Schwimmbades hat eine angenehme Temperatur von 32 Grad Celsius. Es gibt wenige Plätze an verschiedenen Tagen. Vor Teilnahme muss eine genehmigte ärztliche Verordnung für Rehasport vorliegen.

Wassersport ist laut Mitteilung des TV Hude die optimale Sportart für Menschen, die Probleme mit den Gelenken haben und eine Gewichtsbelastung der Knie, Hüfte und Rücken, vermeiden sollten. Bei Bewegung im Wasser werde der größte Teil des Körpers vom Wasser getragen, somit ruhe das Körpergewicht nur noch zum geringen Teil auf den Gelenken. Durch die Tragkraft des Wassers lasse sich der Körper besser bewegen und Personen mit Gelenkerkrankungen wie Arthrose, Rheuma usw. könnten am Sport teilnehmen. Auch sei das Angebot für Nicht-Schwimmer gut geeignet.
 Infos gibt es unter Telefon  04408-984 00 03 bei Brigitte Klattenhoff oder per E-Mail an klattenhoff@tvhude.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.