• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Huder planen großen Sprung

31.03.2018

Hude Schnell war den Verantwortlichen des FC Hude nach dem Abstieg aus der Bezirksliga im Vorjahr klar: Es soll direkt zurück in Deutschlands siebthöchste Spielklasse gehen. „Wir haben auf die letzte Saison geguckt und darauf, wie knapp wir abgestiegen sind. Da war es uns klar, dass wir versuchen wollen, um den direkten Wiederaufstieg zu spielen“, erklärt Trainer Lars Möhlenbrock. Deshalb hielten die Huder ihre Mannschaft zusammen und hatten lediglich zwei Abgänge zu verzeichnen.

Bisher ging der Plan auf. Vor den Spielen am Ostersamstag (14 Uhr) gegen FC Huntlosen und am Ostermontag (14.30 Uhr) gegen SV Atlas Delmenhorst II ziert die FCH-Elf mit 42 Zählern die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga. „Von den Punkten her können wir uns nicht beschweren“, meint Möhlenbrock. Seine Laune wird lediglich durch die langfristigen Verletzungen von Angreifer Ole Schöneboom und Mittelfeldspieler Cüneyt Yildiz getrübt. „Der Rest der Mannschaft hat das aber gut aufgefangen“, sagt Hudes Trainer.

Trotz des geringen Durchschnittsalters, welches zwischen 22 und 23 Jahren liegt, zeigen die FCH-Frischlinge bereits eine reife Spielanlage. „Wir sind sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie wir spielen“, bestätigt Möhlenbrock. Jedoch seien bei jungen Akteuren schwankende Leistungen immer inbegriffen: „In einigen Begegnungen hätten wir souveräner auftreten müssen. Spielerisch ist also noch Luft nach oben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein wahrer Quell der Jugend ist das defensive Mittelfeld. Aaron Lepthien, Nils Grimmig und Jeremias Holtrop haben alle in der vergangenen Saison noch in der A-Jugend gespielt und beackern nun emsig eine der wichtigsten Positionen in Hudes Formation. Gerade deshalb dürfe man „den Bogen nicht überspannen. Wir bleiben realistisch in dem, was wir erwarten“, sagt Möhlenbrock.

FC Hude - FC Huntlosen (Ostersamstag, 14 Uhr). Mit dem torlosen Unentschieden gegen Verfolger TuS Heidkrug konnte der Tabellenführer in der Vorwoche gut leben, zumal der Abstand geblieben ist. Gegen Huntlosen, das beim Ahlhorner SV knapp verlor, plant Möhlenbrock wieder einen Dreier ein. Alles andere wäre eine Überraschung. Auch wenn der FCH-Trainer warnt: „Wir haben bereits im Hinspiel gesehen, wie schwierig es ist, gegen Huntlosen zu spielen.“ Auch wenn die Gäste zu Hause weitaus besser auftreten, können sie mit ihrem strukturierten Aufbauspiel eine harte Nuss werden. „Wir müssen uns etwas einfallen lassen“, sagt Möhlenbrock, dem die guten Trainingsleistungen in dieser Woche Hoffnung machen.

FC Hude - SV Atlas Delmenhorst II (Ostermontag, 14.30 Uhr). Auch wenn die Gäste nach Lage der Dinge wohl nicht mehr in den Meisterschaftskampf eingreifen können, werden sie ihn trotzdem beeinflussen. Beide Teams sind innerhalb von drei Tagen zweimal im Einsatz. „Da ist die Zeit für die Regeneration natürlich nicht gewaltig. Gerade beim zweiten Spiel gegen Delmenhorst wird man merken, dass die Beine schwer sind“, weiß Möhlenbrock. Seine Mannschaft sei aber personell darauf vorbereitet und könne an beiden Spieltagen jeweils 18 Akteure aufbieten.

Arne Jürgens Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2460
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.