• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Achtbar aus der Affäre gezogen

10.03.2020

Hude „Man hat deutlich gemerkt, dass uns Komet Arsten ein Jahr voraus ist“, sagte Dean Schmidt, der Jugendkoordinator der HSG Hude/Falkenburg, nach der 16:28 (9:13)-Niederlage der C-Jugend-Handballerinnen im Oberligaspiel beim TuS. „Arsten hat primär Spielerinnen des Jahrgangs 2005 im Kader, wir dagegen 2006-er. Das macht hier einen großen Unterschied“, so Schmidt.

Schlechte Vorzeichen

Eine Woche nach dem Sieg gegen GW Mühlen war Hude frohen Mutes zum ungeschlagenen Tabellenführer gefahren. Schmidt war dabei erneut an der Seite von Trainerin Sabine Kalla. Obwohl die Vorzeichen nicht gut standen. „Einige Spielerinnen waren krank“, so Schmidt. Erstaunlich, dass sich die HSG dennoch achtbar aus der Affäre zog. Zwar führten die Kometen recht schnell mit 5:1 (6.), nach 21 Minuten jedoch war es beim 10:7 gar ein Tor weniger. „Wir haben wieder gezeigt, dass wir ganz ordentlich mitspielen können“, sagte der Jugendwart.

Fehlende Frische

Im zweiten Abschnitt fehlte der HSG ein wenig die Frische. Komet Arsten wurde seiner Favoritenrolle immer gerechter. Beim 20:12 (40.) waren es acht Tore Vorsprung. Fünf Minuten später waren beim 26:14 die zwölf Treffer Differenz, die am Ende auch noch Bestand hatten, erreicht. „Die Gastgeber haben nach der Pause jeden Fehler konsequent bestraft“, berichtete Schmidt. Aber sein Verein werde das Positive aus dem Spiel mitnehmen.

Tore für die HSG: Friesen (8/1), Hinrichs, Kickbusch (je 2), Katz, Garms, Kleefeldt, Seidel (je 1)

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2456
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.