• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Huderinnen in Vechta chancenlos

25.02.2019

Hude Mit einem Rumpfteam hat sich die HSG Hude/Falkenburg beim Tabellenführer der Handball-Oberliga der Frauen eine klare 21:36 (10:16)-Niederlage abgeholt. Gegen SFN Vechta musste Trainer Dean Schmidt diverse Spielerinnen ersetzen, die verletzungs- und krankheitsbedingt eine Zwangspause einlegen mussten.

Saskia Saß, Jessica Galle, Ashley Butler – und kurz vor der Partie musste auch noch Katharina Stuffel passen: „Die Liste der fehlenden Spielerinnen wurde immer länger“, erklärte Schmidt. Bereits das vorherige Duell gegen den ATSV Habenhausen hatte die HSG wegen zu vieler Ausfälle abgesagt – das Heimspiel wurde für diesen Donnerstag (20.45 Uhr) neu angesetzt, und Schmidt hofft, dass sich das Lazarett bis dahin lichtet.

In Vechta hielt Hude/Falkenburg trotz der unglücklichen Umstände im ersten Abschnitt gut mit. Vechta war zwar leicht überlegen, konnte aber nicht beliebig agieren und wurde immer wieder von der HSG-Abwehr aufgehalten. Dennoch lagen die Gäste zur Pause mit 10:16 hinten.

Erst nach Wiederbeginn wurde es dann deutlich. Der Meisterschaftsfavorit zog davon und führte nach 34 Minuten erstmals mit zehn Toren (21:11). „In dieser Phase ist nicht nur ein Faden, sondern es sind gleich mehrere gerissen“, meinte Schmidt. Die Fehler im Angriff häuften sich, und Vechta nutzte die Ballgewinne zu vielen Gegenstößen. „Obwohl es eine klare Niederlage wurde, gab es den positiven Aspekt, dass Mareike Zetzmann und Lisa-Marie Hillmer im Innenblock der Abwehr ihre Sache ganz gut gemacht haben.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.