• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: Hude III purzelt an das Tabellenende

28.03.2012

LANDKREIS In der Tischtennis-Bezirksoberliga Nord hat der Hundsmühler TV gegen BW Borssum gespielt.

Hundsmühler TV – BW Borssum 8:8. Gegen den Tabellenvorletzten BW Borssum musste sich der Hundsmühler TV mit einem 8:8-Unentschieden begnügen. Der Tischtennis-Bezirksoberligist benötigt noch mindestens einen Zähler für das Umgehen der Abstiegsrelegation. Dieser sollte spätestens im übernächsten Spiel gegen das noch sieglose Schlusslicht Süderneulander SV eingefahren werden. Mit 16:14 Punkten sind die HTV-Männer Tabellensechster. 8:6 lag Hundsmühlen in der ausgeglichenen Partie vorn, musste sich aber im letzten Einzel sowie im Schlussdoppel geschlagen geben. Andre Ehne war gegen Boris van Hoorn so chancenlos wie das Doppel mit Günther Grunz und Rainer Gravekarstens.

Bezirksoberliga Süd: Großer Jubel auf der einen Seite, Enttäuschung auf der anderen: Beim TV Hude gingen die Emotionen der beiden Teams in der Bezirksoberliga Süd in völlig verschiedene Richtungen. Während die Zweitvertretung nach dem starken 9:4 im Gipfeltreffen gegen SF Oesede II mit einem Bein in der Landesliga steht, purzelte Hude III nach den Pleiten gegen den BV Essen (3:9) und Oesede (2:9) ans Tabellenende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Hude II – SF Oesede II 9:4. „Es war ein hochklassiges Match. Für uns war es ein großer Schritt Richtung Aufstieg“, sagte Hudes Moritz Tschörtner nach dem überraschend deutlichen Triumph gegen den Titelrivalen. Der TVH ist nun einen Minuspunkt besser als Oesede und benötigt im letzten Spiel gegen den Tabellenachten Blau-Weiß Papenburg mindestens ein Remis, um die Meisterschaft sicherzustellen. In der gut besuchten Jahnhalle entwickelte sich schnell ein attraktives Duell zweier Topteams. Hude lag nach den Doppeln 1:2 hinten, drehte dann aber auf. Christopher Imig, Alex Hilfer sowie Marco Stüber gelangen jeweils zwei Einzelsiege und entpuppten sich ebenso wie die einmal siegreichen Tschörtner und Kai Ströde als sichere und nervenstarke Punktelieferanten. Nur Jonas Schrader ging leer aus.

Der junge Hilfer schaffte gegen den guten Linkshänder Marius Koch-Hartke nach 0:2-Satzrückstand die Wende und gewann 14:12 im fünften Satz. Damit hieß es 8:4 für die Gastgeber. Stüber setzte mit einem 3:0 gegen Thomas Knoop den umjubelten Schlusspunkt.

TV Hude III – BV Essen 3:9. Die Huder Rumpftruppe – gegen Essen fehlten drei Stammkräfte – schlug sich tapfer, mehr als drei Ehrenpunkte waren aber nicht drin. Unter anderen ohne Spitzenspieler Maik Neumann waren die Gastgeber in allen Belangen unterlegen. Einzig im unteren Paarkreuz sorgten die siegreichen Ersatzspieler Teja Manskopf und Tim Feistel für Lichtblicke. Ein Comeback beim TVH gab Andy Hannemann, der erstmals in dieser Saison für sein Team an den Tisch ging. Er blieb gegen Ludger Engelmann und Matthias Garwels ohne Satzgewinn.

TV Hude III – SF Oesede II 2:9. Einen Tag vor dem Spitzenspiel der Zweiten gegen Oesede testete Hude III die Form der Osnabrücker. Mit drei Ersatzleuten war gegen den hohen Favoriten allerdings von vornherein klar, dass es eine Niederlage werden würde. Maik Neumann mit Dennis Schneider im Doppel sowie Andre Finke mit Fünfsatz-Erfolg gegen Thomas Knoop sorgten für die beiden Huder Zähler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.