• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Jugendfußball: Geld sammeln für den einheitlichen Auftritt

11.05.2019

Hude Die Saison ist noch nicht ganz vorbei, doch die Jugendfußballer des FC Hude stehen schon in den Startlöchern für die Spielzeit 2019/20. Um die Weichen für die Zukunft zu stellen, richtet die Jugendabteilung des Huder Vereins am Samstag, 18. Mai, zum ersten Mal einen Sponsorenlauf aus, um möglichst viele Kinder einheitlich auszustatten. Ein neuer Weg, um der fußballerischen Ausbildung gerecht zu werden. Nähere Informationen zum Veranstaltungsort geben die Huder noch bekannt.

Im unteren Nachwuchsbereich der G- bis D-Junioren meldet der Club weiterhin hohen Zulauf, sodass in der nächsten Saison mehrere Mannschaften in diesen Altersklassen – fast ausschließlich unter der Leitung von Trainern mit gültiger Lizenz – an den Start gehen. Hier bietet der FCH auch in Zukunft unter dem Motto „fördern und fordern“ für F- und E-Jugend zusätzliche Anreize.

Auch der ältere Bereich von C- bis A-Jugend zeigt durchweg eine aufsteigende Tendenz. „Die gesamte sportliche Entwicklung im Jugendbereich ist als positiv zu bewerten“, sagt Jugendleiter Ralf Brunken: „Es werden immer neue Spieler und Trainer gesucht, die sich unserer Sache anschließen möchten.“

Während die C-Jugend unter der Leitung von B-Lizenzinhaber Michael Juretzka und Stefan Hein zur nächsten Saison die obere Region der Kreisligatabelle im Auge hat, spielen die B-Junioren eine starke Rückrunde in der Bezirksliga und werden voraussichtlich die Klasse halten. Die A-Jugend des Trainertrios Tobias Schmitz, Marcus Brauer und Maik Plautz greift aktuell nach der Meisterschaft und peilt den Aufstieg in die Kreisliga Oldenburg-Land/Vechta/Cloppenburg an, um mittelfristig den Aufstieg in die Bezirksliga möglich zu machen.

„Über die Hälfte unserer Spieler in der ersten Männermannschaft hat eine Vergangenheit in der eigenen Jugend des Vereins. Wir werden auch in Zukunft verstärkt auf die Jugend schauen, um weiterhin junge Spieler zu integrieren“, verspricht Lars Möhlenbrock, Trainer der Bezirksliga-Männer, der sich über die gute Jugendarbeit beim FC Hude freut.

Des Weiteren sind Verstärkungen in allen Altersklassen, sowohl Jungen als auch Mädchen, herzlich zu einem Probetraining eingeladen. Besonders gefragt und gesucht sind auch neue Trainer im Jugendbereich, da immer mehr Kinder sich den Hudern anschließen. Die Kosten für Weiterbildung und Trainerlizenzen werden vom Verein übernommen.


Mehr Infos unter   www.fchude.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.