• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Huder feiern Meisterschaft bis zum frühen Morgen

28.05.2018

Hude Schwer kämpfen mussten die Kreisliga-Fußballer des FC Hude, ehe sie am Freitagabend mit einem 1:0-Erfolg beim TSV Großenkneten die Meisterschaft perfekt machten (NWZ berichtete).

„Es war ein umkämpftes Spiel gegen einen guten Gegner“, sagte FC-Stürmer Julian Arciszewski (16 Saisontore). „Unsere Mannschaft war auf den Sieg fokussiert“, betonte der sportliche Leiter Torsten Voigt. Glücklich und stolz war hinterher auch Hudes Kapitän Cüneyt Yildiz: „Wir haben eine so tolle Truppe. Trotz der vielen Langzeitverletzten haben wir eine super Vorrunde gespielt. Allerdings gab es auch Spiele, in denen die junge Mannschaft Schwächen gezeigt hat, die man ihr zubilligen musste. Auch gegen Großenkneten war die Anspannung zu erkennen. Jetzt freue ich mich auf eine tolle Meisterfeier.“ Diese soll dem Vernehmen nach bis in die frühen Morgenstunden gedauert haben. „Ich habe gegen 2 Uhr die Biege gemacht, die Jungs haben natürlich weitergefeiert“, verriet Trainer Lars Möhlenbrock.

Der Aufstieg sei für ihn „eine schöne Bestätigung, dass sich der Aufwand und die Arbeit im letzten Jahr gelohnt haben“, erklärte Möhlenbrock. „Man hat auch schnell gemerkt, dass die Jungs zurück in die Bezirksliga wollten. Das haben sie kontinuierlich über die Saison gezeigt und gute Ergebnisse erzielt.“ Als entscheidenden Faktor für den Erfolg führte der FC-Coach den großen Zusammenhalt an – sowohl innerhalb der Mannschaft als auch des Vereins. „Keiner ist aus der Reihe getanzt, dadurch haben wir das Ziel erreicht.“

Unisono erklärten die Huder, dass die Vorfreude auf die neuen Aufgaben in der Bezirksliga groß sei. Möhlenbrock gab am Sonntagabend bereits drei Neuzugänge bekannt. Dennis Lange kommt vom Nachbarn TuS Vielstedt, Marko Schrank vom TSV Ganderkesee und Andy Brinkmann von den Sf Wüsting. Verstärkung auf der Torhüterposition gibt es außerdem durch Timo Hertlein (BSV Neustadt) sowie den A-Jugendlichen Marvin Müller. Ebenfalls aus der eigenen A-Jugend rückt Sirus Timouri in den Herrenkader auf.

Abgänge aus der Meistermannschaft liegen dem FC-Coach bislang noch nicht vor. Fragezeichen stehen jedoch aus unterschiedlichen Gründen hinter Leon Wiebezieck, Aaron Lepthien, Maik Spohler und Philipp Witte.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.