• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

NDR-Moderator versucht sich bei Silverbacks Hude

02.05.2019

Hude „Wünsch Dir Deinen NDR“ hieß es in dieser Woche auf der Sportanlage am Huder Bach. Marcel Bimek von der American Football Mannschaft Silverbacks Hude hatte sich mit seiner Mannschaft dafür beim Norddeutschen Rundfunk beworben und Moderator Arne-Torben Voigts zum Training eingeladen. „Wir finden die Aktion super und wollen ihn heute mal so richtig scheuchen“, scherzte Bimek.

Die Einladung nahm der 38-jährige Voigts gerne an: „Während meines Austauschjahres in Alabama hab’ ich selber schon mal gespielt. Da hatte ich wirklich richtig Lust drauf“, sagte er beim Aufwärmen. Wie sich der NDR-Moderator beim Training in Hude geschlagen hat, kann man am Samstag, 4. Mai, um 19.30 Uhr in der NDR-Sendung „Hallo Niedersachsen“ sehen.

Seit Ende 2016 gibt es die Landkreis-Football-Mannschaft. Das Team besteht derzeit aus 24 aktiven Spielern. Bei der Aktion „Wünsch Dir Deinen NDR“ gibt der Sender seinen Zuschauern jedes Jahr die Möglichkeit, die Moderatoren kennenzulernen, hinter die Kulissen zu schauen und bei verschiedenen Formaten des NDR mitzuwirken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.