• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Hude siegt deutlich in Harpstedt

24.07.2017

Harpstedt /Hude Das war deutlich: Mit 9:3 (7:1) haben die Fußballer des FC Hude das Testspiel beim Kreisliga-Konkurrenten Harpstedter TB am Sonntagnachmittag für sich entschieden.

„Vor allem in der ersten Halbzeit ist alles aufgegangen“, meinte FC-Trainer Lars Möhlenbrock zufrieden. Julian Arciszewski mit drei Treffern, Ole Schöneboom (2), Alexander Schmidt sowie ein Eigentor sorgten für die Huder Treffer vor der Halbzeitpause. Nils Klaassen traf für Harpstedt. „Wir hatten eine sehr anstrengende Woche und mir war klar, dass wir irgendwann auf dem Zahnfleisch gehen würden. Das rechtfertigt aber nicht diese Leistung“, war HTB-Trainer Jörg Peuker enttäuscht vom Auftreten seiner Elf in den ersten 45 Minuten.

Turniersieg in Bramstedt

Wesentlich besser agierten die Harpstedter im zweiten Abschnitt. „Wir haben sogar noch viele Chancen vergeben“, meinte Peuker. „Bei uns passte auch aufgrund zahlreicher Wechsel das Stellungsspiel nicht mehr so“, erklärte Möhlenbrock. Die weiteren Tore: 1:8 Yannik Osterloh, 2:8 Niklas Fortmann (FE), 2:9 Roberto Elia, 3:9 Fortmann.

Bereits am Samstag hatten die Harpstedter den Turniersieg beim Sündermann Cup des TSV Bramstedt gefeiert. Nach einem 2:2 gegen die Gastgeber sowie einem 3:0-Erfolg gegen die TSG Osterholt-Gödestorf in der Vorrunde bezwang die Peuker-Elf im Endspiel den Bezirksligisten TSV Bassum mit 4:0. Die Tore erzielten Hauke Glück, Michael Würdemann (2) und Nils Klaassen. „Das war nahe dran an der Perfektion“, schwärmte der HTB-Coach.

Kreuzbandriss bei Yildiz

Der FC Hude unterlag bereits am Donnerstag bei GVO Oldenburg mit 1:2. GVO war kurzfristig als Testspielpartner eingesprungen, nachdem der ursprünglich geplante Gegner SV Hicretspor wegen Personalmangels drei Stunden vor dem Anpfiff abgesagt hatte. Zudem musste der FCH eine Hiobsbotschaft in personeller Hinsicht verkraften: Cüneyt Yildiz fällt mit einem Kreuzbandriss für lange Zeit aus. Die Verletzung hatte sich der Mittelfeldspieler beim Turnier in Ganderkesee zugezogen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.