• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sportabzeichen Vom Tv Hude: Sich-fit-Halten liegt im positiven Trend

20.01.2020

Hude Da konnten sie sich beide die Hand reichen. Im normalen Leben sind Helga und Dieter Neumann ein Ehepaar. Immer, wenn es um den Sport geht, ist das Paar Feuer und Flamme. Das drückte sich am Samstagnachmittag bei der Vergabe der Sportabzeichen durch den Turnverein Hude in der Jahnhalle in Urkundenform aus.

Mit 46 Sportabzeichenabnahmen führte Helga Neumann bei den Damen die Rangliste an. Auf 48 brachte es sogar Dieter Neumann, der damit der Männerwelt zeigte, wie das Sich-fit-Halten funktionieren kann. Gemeinsam hat das Ehepaar so 94 Urkunden gesammelt.

Für Henning Janssen vom Vorstand des TV Hude und Petra Schöner (Geschäftsstelle) war es ein „anstrengender Nachmittag“. In das Vereinsheim kamen nämlich rund 60 junge und alte Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie einige Familien, um bei Kaffee und Kuchen ihre Urkunden und Abzeichen in Empfang zu nehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Immerhin konnten in 2019 125 Sportabzeichenabnahmen stattfinden. Eine deutliche Steigerung: Im Vorjahr waren es noch 103 gewesen. Auch bei den Familiensportabzeichenabnahmen geht die Tendenz nach oben. 2019 nahmen an dieser Wertung 13 Familien teil. So hoch war die Anzahl in diesem Bereich noch nie. 2018 waren es nur sieben.

Beeindruckend ist die Spannweite beim Alter der Hobbysportler. Der älteste Teilnehmer in Hude war, sage und schreibe, 83 Jahre alt. Der jüngste Teilnehmer ganze sechs Jahre. Für alle war es nicht nur die eigene körperliche Ertüchtigung, die sich motivierte, sondern auch der gesellige Rahmen, in dem man nebenbei Klönen und Erfahrungen austauschen konnte.

Vergeben wurden neben den 13 Familienabzeichen, fünf Jugendsportabzeichen in Bronze, 19 in Silber und 18 in Gold. Bei den Erwachsenen erhielten zwei Teilnehmer das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, 15 in Silber und 56 in Gold.

Außerdem wurden Jubiläumsabzeichen vergeben. 25-mal war Reiner Metzen dabei. Ferner Olaf zu Jeddeloh (15) Reinhard Lau (20), Sabine Willenborg-Urban (10), Thomas Rohlfes, Frauke Redel Udebn, Anke Mönning-Lüdeke und Daniel Lucka (5).

Hauptverantwortlich für die Abnahme der Leistungen war Anke Iben. Ohne Helfer geht es aber nicht. Dafür waren Thorsten Budde, Anton Bünger, Dieter Nemann, Helga Neumann, Kurt Riep, Sabine Rose, Irma Rüscher, Petra Schöner und Hannelore Schmidt mit im Boot.

Die Abnahme und Vorbereitung des Deutschen Sportabzeichens finden beim TV Hude jeden ersten Dienstag und dritten Donnerstag von Mai bis September (außer in den Sommerferien) statt. In diesem Jahr wird der Startschuss voraussichtlich am Dienstag, 5. Mai, fallen. Wer sich über die Bedingungen gemäß seines Alters und Geschlechts informieren möchte, kann das im Internet auf einer eigens eingerichteten Seite machen.


Mehr Infos unter   www.deutsches-sportabzeichen.de/das-sportabzeichen/sportabzeichen-erlangen 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.