• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ein Ass an der grünen Platte

29.01.2019

Hude Der 18-jährige Finn Oestmann gehört zu den Leistungsträgern bei den Tischtennisspielern des TV Hude. In der Verbandsliga-Hinrunde stand er für die beiden Huder Teams insgesamt 16 Mal am Tisch. Hinzu kommen tolle individuelle Erfolge.

Im Herrenbereich wurde der Linkshänder Kreismeister im Einzel, siegte bei den Bezirksmeistermeisterschaften im Doppel, wurde Dritter im Einzel und holte den Vize-Titel bei der Landesmeisterschaft im Jungen-Doppel. Weitere Belohnung: Der junge Tischtennis-Spieler ist für die Sportlerwahl 2018 im Landkreis Oldenburg nominiert.

2011 begann Finns Tischtennis-Karriere. „Mein erstes Tischtennis-Turnier waren damals die Mini-Meisterschaften“, erinnert sich der 18-Jährige. Bevor er den Schläger in die Hand nahm, spielte Finn Oestmann noch Fußball. Für seine neue Leidenschaft gab er den Fußball vor einigen Jahren jedoch auf. Jetzt kickt der junge Mann aus Verden (Aller) nur noch in seiner Freizeit. Auch ins Fitnessstudio geht er drei bis vier Mal in der Woche. Wenn er sich nicht sportlich betätigt, dann lernt der Zwölfklässler entweder für das Abitur oder trifft sich mit seinen Freunden.

Erst seit zwei Jahren steht Finn für den TV Hude am Tisch. Zuvor spielte er bei drei anderen Vereinen. „Florian Henke hatte mich nach einem Spiel gegen Hude angerufen und quasi abgeworben“, erzählt der 18-Jährige. „Ich habe mich dann für den Wechsel entschieden, weil der Verein viele junge Leute und einen guten Ruf hat“, sagt der Sportler. Auch die Erfolgsorientiertheit sowie die guten Trainingsmöglichkeiten beim TV Hude seien aus seiner Sicht sehr überzeugend gewesen.

Zwei bis drei Mal in der Woche nimmt Finn Oestmann die über eine Stunde lange Fahrt nach Hude auf sich, um am Training und den Punktspielen teilzunehmen. „Am Tischtennis gefällt mir vor allem das schnelle Spiel. Es ist nun mal ein Reaktionssport, bei dem man sich im Bruchteil einer Sekunde für den nächsten Schritt entscheiden muss“, erklärt der 18-Jährige.


Zur Wahl:   www.nwzonline.de/sportlerwahl-landkreis-abstimmung 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.