• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Vorstand mit mehr Frauenpower am Start

07.04.2018

Hude Mit jeder Menge Frauenpower im Vorstand, einem Plus in der Kasse und einer umgestalteten Homepage startet der TV Hude in sein neues Vereinsjahr. In den frisch renovierten Räumlichkeiten der Jahnhalle trafen sich die Mitglieder zu ihrer Jahreshauptversammlung, auf der vom scheidenden Vorstandsmitglied Thomas Voigt für den engagierten Einsatz während des Umbaus erst einmal ein dicker Dank an Karl-Heinz Gritz und Jürgen Kämmer ging.

Voigt gab bekannt, dass Brigitte Klattenhoff die neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle sein wird, die ihren Vorgänger während seiner Elternzeit vertritt.

So gut wie fertig ist die neue Sportanlage, die fast ausschließlich von der Gemeinde finanziert wird.

Neue Projekte

Der Verein werde die Energie nun für neue Projekte nutzen, hieß es weiter. Doch wenn es auch schon einige Rücklagen für die Neuausstattung des Fitnessbereichs oder einen Hallenanbau gibt, so seien diese noch lange nicht ausreichend. Vor der Umsetzung des Projekts sei auf jeden Fall externe Beratung notwendig, riet Andreas Otte, der die Finanzen des Vereins verwaltet.

Hallenbad wird renoviert

Einerseits mit etwas Sorge wegen des Trainingsausfalls, anderseits froh, dass die Huder Schwimmhalle offenbar eine Zukunft hat, sah der Verein in seiner „Sportschau“ mit Berichten aus den Abteilungen der Renovierungspause des Hallenbades entgegen.

Bestens aufgestellt sind die Basketballer, die Tischtennisabteilung und die Handballer.

Die Leichtathleten leiden etwas unter dem noch nicht fertiggestellten Stadion. Während die Kinder-Karateabteilung wächst, wird bei den Erwachsenen Verstärkung gesucht. Beim Tanzsport ist es genau umgekehrt.

Mitgliederzahl steigt

Die Fitnessabteilung bietet mittwochs zwischen 14 und 16.30 Uhr neue Trainingszeiten an. Sehr viel Spaß hat das J-Team mit seinen Angeboten für unter 27-Jährige. Der größte Bereich des Vereins sind allerdings Turnen und Gesundheitssport.

Besonders Football und Parcours fanden reges Interesse. Insgesamt 2176 Mitglieder und somit elf mehr als im Vorjahr zählt der Verein.

Bei den anstehenden Wahlen des Vorstands kandidierten Thomas Voigt und Sebastian Zwiener aus zeitlichen Gründen nicht mehr. Sandra Aichele, Martina Czerwinski und Sarah Winter wurden neben den erneut antretenden Mitgliedern Herwig Janssen und Sven Paulsen ohne Gegenstimmen ins Vorstandsteam gewählt.

Die auf der Tagesordnung stehende Satzungsänderung, die bei Vorstandswahlen künftig eine Blockwahl ermöglichen soll, wurde nach angeregter Diskussion allerdings vertagt.

Zahlreiche Ehrungen

In Abwesenheit wurden Manfred Rinau und Fred Sudbrink für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Vor 40 Jahren traten Dr. Günter Alfs, Peter Behrmann, Anke Bekker, Thomas Bruns, Waltraud Hermann, Lisa Hötzel, Bärbel Kaper, Dieter Kriegel, Birgit Kügler, Aenne Schierenstedt, Anke Tell, Ute Tönjes und Henk Voigt dem Verein bei.

Zur 25-jährigen Mitgliedschaft gratuliert wurden – sofern anwesend – Philipp Bojahr, Tim Feistel, Helma Hartgen, Gisela Haverkamp, Sigrid Helmers, Christa Lingenau, Kerstin Menkens, Gabriele Sauer und Heiko Wittenberg.

Ein ganz besonderer Dank ging auch an Traute Bußmann und Ute Scheffler für ihr 30-jähriges Engagement als Übungsleiterinnen im Turnverein. Brigitte Klattenhoff leitet seit zehn Jahren das Turnen und den Reha-Sport.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.