NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: Huder Doppel-Pleite gegen Delmenhorst

05.03.2014

Landkreis Die TSG Hatten-Sandkrug hat das Abstiegsgespenst endgültig vertrieben. Das Team setzte sich in der Tischtennis-Bezirksliga Ost der Männer mit dem zweiten Sieg in Folge vom Tabellenende ab. Gegen Schlusslicht TTV Cloppenburg gewann die TSG mit 9:4. Dagegen unterlagen Hude III und IV dem Spitzenreiter TTSC 09 Delmenhorst.

TSG Hatten-Sandkrug - TTV Cloppenburg 9:4. Auf den ersten Blick war es eine klare Sache für die Hausherren. Doch die Cloppenburger machten es der TSG zwischenzeitlich schwer. Nach der 6:2-Führung hieß es 6:4, ehe Ludger Richter und Sven Ferchow in ihren zweiten Einzeln jeweils in den fünften Satz mussten – es drohte der 6:6-Ausgleich. Das TSG-Duo behielt jedoch die Nerven und siegte im Entscheidungssatz mit 11:8 beziehungsweise 11:9. Mit dem 8:4-Vorsprung im Rücken ließ Marek Lipksi nichts mehr anbrennen und tütete den wichtigen 9:4-Erfolg mit einem 3:0 gegen Andreas Skubski ein.

TV Hude IV - TTSC 09 Delmenhorst 1:9. Es war für die abstiegsgefährdeten Gastgeber der erwartete Kampf gegen die Windmühlen. Der Spitzenreiter diktierte das Geschehen nach Belieben. Den einzigen Achtungserfolg für den TVH holte Thomas Rohlfs mit einem Fünfsatzsieg gegen Chirasak Nakpanich. Teja Manskopf, Holger Schulz und Arne Rüdebusch zogen in ihren Einzeln jeweils knapp mit 2:3 den Kürzeren – es hätte insgesamt somit auch etwas knapper ausgehen können. Mit 4:18 Zählern bleibt Hude Vorletzter. Am Sonnabend steht das Abstiegsduell beim TTV Cloppenburg (1:19 Punkte) an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Hude III - TTSC 09 Delmenhorst 4:9. Ebenso wie die eigene Vierte war auch Hude III chancenlos gegen das Überflieger-Team von der Delme. In weniger als zwei Stunden war der Vergleich auch schon wieder beendet. Und dabei war es eigentlich das Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten gegen den Liga-Primus. Jörg Severin verdiente sich mit zwei Einzelsiegen die Bestnote in dieser Begegnung. Julian Ewert gewann gegen den Delmenhorster Ersatzmann Frank Ruder aus der dritten Mannschaft des TTSC.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.