• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tennis: Huder Halbzeitbilanz fällt makellos aus

09.06.2012

LANDKREIS Drittes Spiel, dritter 6:0-Sieg – die Bilanz der Frauen-50-Tennisspielerinnen des Huder TV zur Saisonhalbzeit fällt glänzend aus. Gegen den Barrier TC feierten sie auf eigener Anlage einen ungefährdeten Erfolg. Doch auch andere Landkreis-Teams, die auf Verbandsebene antreten, waren erfolgreich.

Das Huder Oberliga-Team trat gegen den Barrier TC II in den Einzeln mit Edeltraud Horstmann, Elke Maffry, Barbara Moser und Meike Hautz an. Sie gewannen ihre Partien in zwei Sätzen und gaben dabei gerade einmal zehn Spiele ab. Im Doppel gewann Horstmann dann an der Seite von Elvira Precht im Match-Tiebreak, Maffry/Hautz waren in zwei Sätzen erfolgreich.

In der Verbandsklasse der Frauen 40 musste das Team von SW Oldenburg beim TC Papenburg eine 1:5-Niederlage hinnehmen. Ulrike Deeken holte im Einzel an Position drei den SWO-Zähler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Männer 40 des Wardenburger TC belegen in der Landesliga nach dem 5:1-Heimsieg über RW Bremen II mit 4:2 Punkten den dritten Tabellenplatz. Christian Hotze, Jörg Rohde, Helge Weber und Alexander Bruns hatten mit souveränen Siegen bereits in den Einzeln die Frage nach dem Sieger geklärt. Das Doppel Hotze/Rohde holte dann den fünften Punkt.

Der Ganderkeseer TV bleibt in der Landesliga der Männer 65 vorn. Gegen den TC Schloßpark erspielte sich das Team einen 4:2-Heimsieg und verteidigte damit die Tabellenführung. Karl Heinz Witte, Michael Mrochen und Gerhard Meier führten das Team mit ihren Einzelsiegen auf die Siegerstraße, das Doppel Witte/Mrochen machte den Erfolg perfekt. Die Männer 50 des GTV feierten auf eigenen Plätzen in ihrem zweiten Saisonspiel den ersten Sieg. Gegen den Bremer TV gab es ein 5:1. Horst Walde, Herbert Woehl, Hans-Hermann Breuer sowie die Doppel Wolfgang Driever/Walde und Woehl/Breuer punkteten.

In der Verbandsklasse der Männer 50 kam der Ahlhorner SV zu einem 3:3 bei Frisia Loga. Für das ersatzgeschwächte ASV-Team war Erwin Schlotfeld an Position eins erst im Tiebreak nach fast 3 Stunden Spielzeit mit 4:6, 6:1, 11:9 erfolgreich. Dieter Hartmann gewann sein Einzel ebenfalls. Im Doppel holten dann Schlotfeld/Hartmann den Zähler, der das Remis brachte.

Die Männer 60 des Ganderkeseer TV brachten einen 6:0-Erfolg von ihrem Gastspiel bei RW Bremerhaven mit. Erich Krause, Horst-Dieter Düßmann, Werner Strauß, Dieter Ochsenfeld und Hans Oltmann feierten ausnahmslos Zwei-Satz-Siege.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.