• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tennis: Huder Männer 65 trumpfen auf

18.05.2011

LANDKREIS Zwei Siege und drei Unentschieden errangen die auf Verbandsebene spielenden Tennis-Mannschaften aus dem Landkreis am vergangenen Wochenende. Eine der neun Partien mit Landkreis-Beteiligung konnte allerdings nicht beendet werden. Das Heimspiel der Männer 50 des Ganderkeseer TV in der Landesliga gegen den VfL Wilhelmshaven wurde wegen schlechter Wetterbedingungen abgebrochen. Es war noch kein Match beendet. Fortgesetzt werden soll die Partie am 3. Juli ab 11 Uhr.

Männer 30, Landesliga: Die TSG Hatten-Sandkrug sicherte sich auf eigenem Platz den ersten Punkt. Gegen den TV Langförden gab es ein 3:3. Klaus Gebker holte in einer spannenden Drei-Satz-Partie gegen Jörg Pille (6:7, 7:6, 7:5) einen Einzelpunkt für die TSG. Den zweiten steuerte Claus Döring bei. Das Doppel Christian Seidl/Andreas Hofmann gewann den dritten Zähler für die Gastgeber.

Männer 40, Landesliga: Ein 3:3 erkämpfte sich der Wardenburger TC beim TC Nikolausdorf-Garrel. An Position eins und zwei sicherten Christian Hotze und Jörg Rohde dem WTC zwei Einzelsiege. Die beiden gewannen auch ihr Doppel. Helge Weber und Carsten Giesecke mussten sich in ihren Partien geschlagen geben.

Männer 60, Landesliga: Der Ganderkeseer TV brachte von seinem Saisonauftaktspiel bei der JTG Wilhelmshaven ein 3:3 mit. Garant dafür war die Doppelstärke des Landkreis-Teams. Nach den Einzeln lag es mit 1:3 zurück. Einzig Gerhard Meier an Position drei war erfolgreich. Dann gewannen Thomas Linkenbach/Michael Mrochen eine spannende Partie im Match-Tiebreak, während sich Meier und Dieter Ochsenfeld einen Zwei-Satz-Erfolg sicherten.

Verbandsklasse: Die TSG Hatten-Sandkrug musste sich beim Emder TC mit 1:5 geschlagen geben. Sie trat allerdings nur mit drei Akteuren an, so dass zwei Punkte bereits kampflos abgegeben wurden. Den Sieg für das TSG-Team holte Rainer Schrammek im Einzel.

Männer 65, Verbandsliga: Einen souveränen Sieg feierte der Huder TV im Nachbarschaftsduell mit dem Delmenhorster TC. Hans-Günther Ehler, Edo Addicks, Manfred Lohrenz, Georg Decker und Werner Stenkamp gaben bei dem 6:0-Erfolg keinen Satz ab. Dabei verloren sie in den sechs Begegnungen nur 15 Spiele.

Frauen 30, Landesliga: Erneut ohne seine Nummern eins und vier trat der Ahlhorner SV zu Hause gegen den TC Lilienthal an. Dennoch hätte es fast zu einem Punktgewinn gereicht. Nach Einzelerfolgen von Patricia Pipa und Anette Schlotfeld ging es mit einem 2:2 in die Doppel. Dort waren Annika Schlotfeld und Nadine Wagner chancenlos. Pipa und Anette Schlotfeld mussten sich erst nach drei Sätzen geschlagen geben.

Frauen 40, Oberliga: Mit einer Niederlage startete der Huder TV in die Saison. Gegen den TV Vienenburg gab es auf eigenen Plätzen ein 2:7. Edeltraud Horstmann gewann das Spitzeneinzel, Barbara Moser holte an Position sechs den zweiten Huder Punkt.

Verbandsklasse: Der TC Altona Wildeshausen trumpfte auch in seinem zweiten Saisonspiel groß auf. Bei GW Oldenburg feierte das Team wieder einen 6:0-Erfolg. Sandra Lerz-Ramke und Tanja König gewannen ihre Einzel in zwei Sätzen. Uta Waldmann-Jacobi und Petra Finkenzeller waren nach drei Sätzen erfolgreich. In den Doppeln gaben die TCA-Spielerinnen keinen Satz ab.

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.