• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: Huder Reserve quält sich zu Sieg

13.03.2013

Landkreis Spannend machten es die Tischtennis-Spieler des TV Hude in der Landesliga beim Spiel gegen Niedermark. In der Bezirksliga gab es für die Landkreis-Teams hingegen nur einen Sieg aus vier Partien zu verbuchen.

Landesliga, TV Hude II - Spvg. Niedermark 9:7. So gerade eben hat sich der TV Hude II zu einem 9:7-Sieg bei der Spielvereinigung Niedermark gequält. Die Huder verhinderten die zweite Saisonpleite in der Tischtennis-Landesliga der Männer nur knapp. Zwei Spieltage vor Ende der Serie ist das Team mit 29:3 Zählern unverändert Zweiter.

Ohne Patrick Smit, aber mit Mika Sievers aus der vierten Vertretung, reiste die Huder Delegation nach Niedermark. Und gegen den Tabellenvierten entwickelte sich ein bis zum Schluss packender Tischtennis-Thriller, den Tobias Steinbrenner und Patrick Gerken mit einem 3:0-Sieg nach Sätzen sicherstellten.

Bezirksliga Ost, Delmenhorster TB - VfL Wildeshausen 5:9. Mit den beiden Neuzugängen Guido Grützmacher und Wolfgang Krüger, die ihr Debüt im VfL-Trikot gaben, platzte auf Anhieb der Knoten. Die Gäste überzeugten mit einer homogenen Leistung und gewannen das direkte Duell gegen einen Konkurrenten im Abstiegskampf.

TV Hude IV - TuS Lutten 3:9. Erwartungsgemäß erwies sich der Spitzenreiter als zu stark für den TVH. Immerhin konnte das Resultat gegen die noch ungeschlagene Startruppe einigermaßen erträglich gestaltet werden.

TV Hude III - SV Molbergen 4:9. Herber Rückschlag im Rennen um die Vizemeisterschaft: Durch den Patzer gegen Molbergen büßte der TVH (24:8 Punkte) seine komfortable Ausgangslage ein und muss sich nun auf einen Dreikampf um den zweiten Platz mit Höltinghausen (24:8) und Molbergen (23:9) einstellen.

VfL Wildeshausen - TTV Cloppenburg 5:9. Die Gastgeber konnten nicht ganz an die Darbietung aus dem DTB-Spiel vom Tag zuvor anknüpfen. Bester Mann beim VfL war Carsten Scherf mit zwei Einzelsiegen. Wildeshausen hat nun 12:16 Punkte und ein Zwei-Punkte-Polster auf den Relegationsplatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.