• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Hunde sorgen für Abzug der Moorschnucken

12.10.2011

WILDESHAUSEN Abgezogen werden musste am Dienstag die Moorschnuckenherde von der Glaner Heide. Der Grund: Immer wieder lassen uneinsichtige Hundehalter ihre Tiere unangeleint in dem Naturschutzgebiet laufen, die dann die Schafe hetzen. Viele Tiere seien inzwischen schon trächtig, durch den Stress könnten die Mutterschafe ihre Jungen verlieren, berichtete Regina Kolhoff, die die Herde betreut. Sie bedauerte den Abzug, zumal die Weidemaßnahme durchaus erfolgreich gewesen sei. Auch der zuständige Revierförster Karl-Heinz Frese äußerte sich enttäuscht über das vorzeitige Ende der Landschaftspflege durch die Schafe in diesem Gebiet. In den kommenden Wochen grasen die Moorschnucken nun wieder auf dem Pestruper Gräberfeld.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.