HTV tritt in Sittard an" />
  • Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Inter-Cup:
HTV tritt in Sittard an

31.01.2019
HTV tritt in Sittard an" layout="rows top-center" ng-controller="StoryCtrl" >

Hundsmühlen Das „Abenteuer Europa“ geht für die Tischtennisspieler des Hundsmühler TV in die nächste Runde. Beim Inter-Cup, dem europäischen Vereinswettbewerb für Mannschaften alles Spielklassen, sind die Hundsmühler an diesem Wochenende zum dritten Mal gefordert und treten in den Niederlanden an.

Nach der Gruppenphase, die der HTV im vergangenen Jahr mit einem Sieg und einer Niederlage auf Platz zwei beendet hatte, schlägt die Mannschaft um Marek Janssen jetzt in der sogenannten Kurt-Posiles-Trophy (drittes K.o.-Feld) auf. Dort gastieren die Hundsmühler im Achtelfinale beim TTV Sittard. Das Spiel beginnt an diesem Sonntag um 15 Uhr.

„Wir sind hoch motiviert“, sagt Janssen, dessen Team von ein paar Fans ins 350 Kilometer entfernte Sittard begleitet wird. Die Truppe aus den Niederlanden ist in der Vorrunde ebenfalls Gruppenzweiter (ein Sieg, eine Niederlage) geworden. „Nach erster Analyse dürfte es ein Spiel auf Augenhöhe werden“, blickt Janssen voraus. Der TTV Sittard greift, genau wie der HTV, auf ein junges Team zurück. Kleiner Vorteil des Gegners: Die Niederländer nahmen bereits mehrmals am Inter-Cup teilnahm und scheiterten im vergangenen Jahr am ASV Grünwettersbach (3. Liga Süd). „Sie besitzen also etwas mehr Erfahrung auf internationaler Bühne als wir, dennoch wollen wir ins Viertelfinale der Kurt-Posiles-Trophy einziehen“, gibt sich der HTV-Spieler kämpferisch.

Im Ligabetrieb sind die Spieler aus Sittard in der zweiten niederländischen Liga aktiv. „Dieses dürfte in etwa der deutschen Landes- oder Verbandsliga entsprechen“, erklärt Janssen. „Damit deutet wirklich alles auf ein spannendes Spiel zweier absolut gleichwertiger Teams hin.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.