• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Huntlosen baut Vorsprung aus

10.05.2017

Landkreis In der Fußball-Kreisliga der Frauen ist der FC Huntlosen nur noch einen Sieg von der Meisterschaft entfernt. Mit einem eher glanzlosen 2:0-Erfolg bei der SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee baute der Tabellenführung seinen Vorsprung auf den Verfolger VfL Wildeshausen II auf fünf Punkte aus.

VfL Stenum II - Ahlhorner SV 1:2 (1:1). Durch diesen knappen und hart erkämpften Auswärtssieg wahrten die Ahlhornerinnen zumindest ihre Chance auf die Vizemeisterschaft – für den Titel wird es angesichts eines Sechs-Punkte-Rückstandes und nur noch zwei verbleibenden Spielen aber nicht mehr reichen. Den besseren Start erwischten zunächst die Stenumerinnen, die in der siebten Spielminute durch Tabea Krause in Führung gingen. Die richtige Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten: Cindy Mahlstedt glich zum 1:1 aus (13.). Für die zweite Halbzeit nahm sich der ASV viel vor und erzielte bereits in der 50. Minute – wiederum durch Mahlstedt – das 2:1. Dieses knappe Ergebnis hatte bis zum Schlusspfiff Bestand.

TV Jahn Delmenhorst III - BSV Benthullen 3:2 (2:0). Die Gäste aus Benthullen kamen besser in die Partie und hatten Chancen zur Führung, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Jahn versuchte, mit langen Bällen auf die schnellen Angreiferinnen ebenfalls in Führung zu gehen, und wurde belohnt. Ein weiterer Konter brachte dann das 2:0.

Nach dem Wechsel machte der BSV Druck auf das Jahn-Tor. Durch Treffer von Fiona Bonin und Annika Neumann gelang sogar das verdiente 2:2. Jahn konnte jedoch erneut mit 3:2 in Führung gehen. Anschließend hatte Benthullen weitere Chancen auf einen erneuten Ausgleich, ließ diese aber ungenutzt, so dass Jahn den Sieg über die Zeit brachte. „Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, das wir unglücklich verloren haben“, meinte BSV-Trainerin Kora Heißenberg.

Sf Wüsting II - TuS Vielstedt 9:3 (5:2). Durch diesen klaren Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten und Tabellennachbarn haben die Wüstingerinnen den vierten Platz und damit die Qualifikation für die neue Kreisliga sicher. In einem torreichen Spiel sorgte Levke Marie Gimbel mit einem Doppelpack (11./21.) für eine 2:0-Führung der Wüstingerinnen, die Nadine Bakenhus (29.) und Andrea Schumacher (34.) auf 4:0 ausbauten. Vielstedt schien die Partie durch zwei Tore von Merle Janine Behrens (36.) und Pia Ruske (41.) wieder spannend machen zu können, doch kurz vor der Pause erhöhte Verena Diers auf 5:2 für die Sportfreunde. Nach dem Seitenwechsel ließ Behrens’ zweiter Treffer die Gäste auf 3:5 herankommen (52.), doch dann spielte nur noch Wüsting. Gimbel mit zwei weiteren Toren (56./80.), sowie Svenja Bruhn (66.) und Bakenhus (90.) machten den Sieg klar.

SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee - FC Huntlosen 0:2 (0:1). Die Gastgeberinnen hielten gegen den haushohen Favoriten gut mit und die Niederlage letztendlich in Grenzen. Melanie Witte brach kurz vor der Halbzeitpause den Bann und sorgte für die 1:0-Führung der Huntloserinnen (42.). Auch im zweiten Abschnitt konnte der Tabellenführer, der nun auf seinem Weg in die Bezirksliga nicht mehr aufzuhalten sein dürfte, nur einen Treffer erzielen. Ilka Bruns sorgte nach gut einer Stunde für die Entscheidung.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.