• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Hude siegt knapp 3:2 trotz Verletzungsschocks

21.08.2017

Huntlosen In einer Begegnung auf Augenhöhe hat in der Fußball-Kreisliga der FC Huntlosen mit 2:3 (0:1) gegen den Bezirksligaabsteiger FC Hude verloren.

Am Samstagnachmittag entwickelte sich eine gute Kreisliga-Partie, in der die Platzherren nach einer gewissen Anlaufzeit immer besser ins Spiel kamen. Zunächst waren es allerdings die Gäste, die die ersten Akzente setzten. Doch die Abwehr der Huntloser stand recht sicher und ließ keine großen Chancen zu.

Erst in der 28. Minute war es Hudes Julian Arciszewski, der mit einem Sonntagsschuss den Führungstreffer erzielte. Allerdings hätten auch die Gastgeber Tore erzielen können, doch allerbeste Chancen wurden ausgelassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Zwei oder auch drei Tore hätten wir bis zur Halbzeitpause erzielen können“, meinte Huntlosens Trainer Andree Höttges. Felix Dalichau schaffte wenige Minuten nach Wiederanpfiff den bis dahin gerechten Ausgleich (51.), bevor zwei Ereignisse den Spielrhythmus beider Mannschaften beeinflussten.

Zunächst verletzte sich in der 68. Minute Hudes Ole Schöneboom so schwer am Knöchel, dass das Spiel für knapp eine halbe Stunde unterbrochen werden und Schöneboom mit einem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Wenig später wurde Huntlosens Torhüter Nico Eilks wegen Schiedsrichterbeleidigung des Platzes verwiesen.

Trotz des Verletzungsschocks wurden die Gäste im weiteren Verlauf in Überzahl stärker und hatten mehr vom Spiel. Aaron Lepthien sorgte für die erneute Huder Führung, an der Huntlosens Torhüter nicht ganz schuldlos gewesen sei, so Höttges. Beim dritten Treffer der Huder durch Thorben Liebsch (75.) sei das ähnlich gewesen.

Danach kämpften die Huntloser unverdrossen weiter und versuchten, ein besseres Ergebnis zu erzielen. Eike Fiedler war es vergönnt, in der Schlussminute den Anschlusstreffer zu erzielen, der an der Niederlage aber nichts mehr änderte.

„Wir haben ein schweres Auftaktprogramm. Ich bin froh, dass wir wieder zu einer guten und gewohnten Leistung gefunden haben,“ meinte Höttges. Seine Mannschaft tritt am nächsten Spieltag beim TuS Heidkrug an.

Tore: 0:1 Arciszewski (28.), 1:1 Felix Dalichau (28.), 1:2 Lepthien (68.), 1:3 Liebsch (75.), 2:3 Fiedler (90.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.