• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Auch „Tänze“ auf dem Einrad

25.03.2019

Huntlosen /Landkreis Gerätturnen, Tanz, Gymnastik und Einradfahren – die sportliche Vielfalt im Turnkreis Oldenburg-Land zeigte sich am Sonntagnachmittag in der Sporthalle am Marschkamp in Huntlosen. Nach drei Jahren Pause wurde hier die Turnschau des Turnkreises präsentiert. Gastgeber war der TV Huntlosen, der in diesem Jahr sein 110-jähriges Bestehen feiert. Er steuerte gleich drei Gruppen zum Programm bei.

Turnkreis-Vorsitzende Sabina Zoller freute sich über einen Teilnehmerrekord: Erstmals nahmen 24 Gruppen aus 14 Vereinen teil. Insgesamt rund 250 sportlich Aktive zeigten auf dem Hallenboden ihr Können. Noch einmal genauso viele saßen auf der Zuschauertribüne und staunten über Beweglichkeit, Rhythmusgefühl und die akrobatischen Fähigkeiten der Vorführenden. Moderiert wurde die Veranstaltung von Sabina Zoller und Holger Kreye, 2. Vorsitzender des Turnkreises Oldenburg-Land.

Auch das Altersspektrum der Aktiven war breitgefächert: „Die jüngste Teilnehmerin ist vier Jahre alt, die älteste 92“, sagte Zoller. Gleich zwei Seniorengruppen (vom TSV Ganderkesee und von der Turnerschaft Hoykenkamp) hätten sich nicht gescheut, sich unter die jungen Sportler zu mischen und ihre Darbietungen, darunter einen Sitztanz, zu zeigen.

Gerade erfolgreich vom NTB Dance Cup in Löningen zurückgekehrt war die Tanzformation „Bellessas“ des SC Wildeshausen, die sich dort mit einem fünften Platz für die Landesmeisterschaften qualifiziert hatte. In Huntlosen zeigte sie ihren Tanz „And the Oscar goes to...“

Stark vertreten waren diesmal die Einradfahrergruppen: Das Unicycle-Team aus Harpstedt schickte gleich zwei Gruppen, die TSG Hatten-Sandkrug die „Unicycle-Girls“.

Die Pause nutzen viele Besucher für einen Besuch in der vom TV Huntlosen eingerichteten Cafeteria. Der Erlös kommt der Vereinsarbeit zugute. Eine Tombola hatte der Turnkreis bestückt. „Der Erlös hieraus fließt in die Jugendarbeit im Turnkreis“, verkündete Sabina Zoller.

Normalerweise stellt der Turnkreis alle zwei Jahre eine Turnschau auf die Beine. Dass die letzte Schau bereits 2016 stattfand, begründete Zoller mit dem Wechsel an der Turnkreis -Spitze: Im Mai 2018 hatte sie nach zehn Jahren Monika Schmincke abgelöst. Die nächste Turnschau wird voraussichtlich 2021 in Hundsmühlen stattfinden.


Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Mehr Fotos unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.