• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Huntlosen und Colnrade schnüren Dreierpack

01.04.2016

Landkreis Drei Partien standen in dieser Woche in der ersten Kreisklasse der Fußballer auf dem Programm.

SF Wüsting - FC Huntlosen 2:3 (1:3). Aufsteiger FC Huntlosen sorgt weiter für Furore. Bei den Sportfreunden Wüsting gelang der Mannschaft von Maik Seeger ein verdienter Erfolg, mit dem die Huntloser weiter Kontakt zu den Spitzenmannschaften halten. Der Abstand zum Tabellenzweiten Delmenhorster TB beträgt nach dem Sieg nur noch drei Punkte. Nach einer starken ersten halben Stunde lagen die Gäste bereits mit drei Toren von Dennis Jielg (10.), Stefan Merz (21.) und Lyroy Schallock (25.) in Front. Trotz der beiden Anschlusstreffer durch Jörn Lohmüller (35.) und Eike-Christian Schulz (77.) ging der FC als Sieger vom Platz. Huntlosen steht damit in der Tabelle auf Platz fünf.

Bookholzberger TB - SC Colnrade 2:3 (1:3). Mit einem Blitzstart schockten die Gäste den TB: Jörg Schliehe-Diecks sorgte mit seinem Doppelschlag in den ersten zehn Minuten für einen sehr guten Start. Als Daniel Drunagel noch vor der Halbzeitpause den dritten Colnrader Treffer erzielte, deutete alles auf einen deutlichen Gästesieg hin. Doch die Bookholzberger gaben sich nicht geschlagen. Jannik Woltjen (44.) und Tobias Isermann (68.) machten es noch einmal spannend. Zu mehr reichte es aber nicht mehr, obwohl sich die Gäste durch eine Ampelkarte (88.) schwächten. Der Sportclub rangiert nach dem Erfolg mit 21 Punkten auf dem elften Platz.

TB Harpstedt - GW Kleinenkneten 8:1 (3:0). Schnell war zu merken, dass es auch in dieser Begegnung für das Schlusslicht nichts zu holen gab. Die Platzherren hatten für eine klare Führung bis zur Halbzeitpause gesorgt. Auch nach dem Seitenwechsel setzte sich die Überlegenheit fort. Daran konnte auch der Treffer von Fabian Ahlers (72.) zum zwischenzeitlichen 4:1 nichts ändern. Die Mannschaft um Kapitän Jan Hoffrogge war mit dem Tabellenzehnten aus Harpstedt überfordert. Einzige positive Nachricht des Spiels: Die Kleinenkneter um Coach Heiko Barth agierten trotz des hohen Rückstands fair.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.